Für Trigema-Chef Grupp sind Probleme zum Lösen da

STAND

Trigema-Chef Wolfgang Grupp aus Burladingen nimmt sich Zeit für seine Mitarbeitenden, um mit ihnen Fragen und Probleme zu klären. Seine 1200 Mitarbeitenden liegen ihm am Herzen, erklärt er.

Trigema Firmenchef Wolfgang Grupp (Foto: SWR, Anne Schmidt)
Firmenchef Wolfgang Grupp ist erleichtert, dass sein Unternehmen bislang gut durch die Pandemie gekommen ist. Anne Schmidt

"Ich weiß, dass meine Mitarbeiter auch in schwierigen Zeiten zur Firma stehen. Dieses Miteinander hat uns auch in der Vergangenheit viele Probleme lösen lassen."

Wolfang Grupp ist seit mehr als 50 Jahren Chef des Textilherstellers Trigema in Burladingen. Produziert wird ausschließlich auf der Schwäbischen Alb. Momentan machen ihm aber die explodierenden Rohstoff- und Energiepreise zu schaffen.

Trigema-Chef in Sorge

„Ich habe bisher zum Beispiel 100.000 Euro im Monat für Gas bezahlt – jetzt sind es etwa 600.000 Euro. Aber ich weiß, dass meine Mitarbeiter auch in schwierigen Zeiten zur Firma stehen. Das macht uns aus und dafür bin ich sehr dankbar.”

Probleme lösen

Wenn seine Mitarbeitenden Fragen haben, bekommen sie bei ihm Antworten, so Grupp. Er ist ein Macher. Für ihn sind Probleme – im unternehmerischen Kontext – zum Lösen da:

"Wer ein großes Problem hat, ist für mich ein Versager. Denn jedes Problem war einmal klein und hätte man es gelöst als es klein war, hätte man kein großes."

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

Luca Bengert überzeugt mit Fleiß, Genauigkeit und Geduld

Der 20-jährige Luca Bengert aus Frankweiler bei Landau hat sich 2021 den Titel zum besten Sattler-Gesellen geschnappt. Er brennt für sein Handwerk  mehr...

Heiderose lebt ihren Beruf – sie ist seit 35 Jahren Inhaberin eines Musikladens

Einzelhändler haben es immer schwerer. Heiderose verkauft seit drei Jahrzehnten Instrumente in einem Musikladen in der Reutlinger Innenstadt. Nun bangt sie um die Zukunft des Geschäfts.  mehr...

Kunst aus dem Westerwald

„Ich wollte gar nicht hier hin. Ich hatte damals mein Atelier in Spanien und da hockte ich und malte vor mich hin.“ Reinhard Zado kam durch Zufall in den Westerwald und blieb.  mehr...

STAND
AUTOR/IN