Der Schicksalsschlag kam über Nacht: Annette erleidet einen Schlaganfall

Stand
Autor/in
Sabine Schäfer
Ältere Dame sitzt an einem Tisch

Meine Familie hat nie gefragt: ‘Willst du leben?’ Sondern immer: ‘Komm lebe!’

Annette ist Ärztin und Homöopathin, führt in Birkach eine eigene Praxis. Sie lebt gesund und fühlt sich fit. Doch als sie am 1. November aufwacht, ist sie gelähmt, kann nicht laufen oder sprechen. Was passiert ist, weiß Annette anfangs nicht.

Stunden der Hilflosigkeit

Ihr Mann ist nicht zu Hause, sie ist allein. Irgendwie robbt sie in den Flur. Das Telefon klingelt, aber Annette kann nicht dran gehen. So vergehen viele Stunden. Erst am Abend, als Annettes Tochter versucht, ihre Mutter zu erreichen, schafft Annette es mit aller Kraft, den Hörer abzunehmen. Doch etwas sagen kann sie nicht. Ihre Tochter weiß sofort, dass etwas nicht stimmt und ruft Hilfe. Annette kommt in ein Krankenhaus. Sie hatte einen Schlaganfall.

Angst hatte ich keine. Mein Gehirn war weg. Aber eins weiß ich noch wie heute – ich hatte einen einzigen Gedanken: Ich will leben!

Diagnose: Schlaganfall

Ein Schlaganfall ist immer ein medizinischer Notfall, der so schnell wie möglich behandelt werden muss. Denn je länger es dauert, bis Hilfe kommt, desto schwerer können die Folgen des Schlaganfalls, wie zum Beispiel Lähmungen oder Sprachstörungen, sein. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Mehr als 200.000 Menschen trifft es jedes Jahr. Darunter auch junge Menschen und Kinder.

Hochdorf

Gains, gains, gains: Werner hält sich mit 97 Jahren fit und macht Krafttraining

Werner aus Hochdorf ist fast 100 Jahre alt – und geht wöchentlich ins Fitnessstudio.

Bad Wimpfen

Wie ein fehlendes Puzzleteil: Spenderkind sucht seinen leiblichen Vater

Schauspielerin Christiane Dollmann aus Bad Wimpfen wurde durch eine Samenspende gezeugt. Seit Jahren ist sie auf der Suche nach ihrem leiblichen Vater.

Stand
Autor/in
Sabine Schäfer