Nadine aus Backnang sitzt auf der Couch (Foto: SWR)

Junge Familie schöpft nach Brand neue Hoffnung

Stand

Nadine aus Backnang hat ihre Wohnung bei einem Brand verloren. Die junge Mutter und ihr Mann schöpfen jetzt aber neue Hoffnung. 

Es flogen Feuerteile durch die Wohnung. 

Mitten in der Nacht geht der Rauchmelder los. Nadine glaubt zuerst an einen Fehlalarm, will den Rauchmelder schnell ausmachen, bevor ihr zweijähriger Sohn aufwacht. „Aber dann flogen Feuerteile durch die ganze Wohnung”, erzählt sie. 

Nachbar rettet Nadines Mann vor dem tödlichen Rauch 

Die Löschversuche bleiben erfolglos. Also nimmt sie ihren Sohn und rettet sich in den Garten. Ihr Mann Micha ruft die Feuerwehr, doch kann sich nicht selbst in Sicherheit bringen: Seit einer missglückten Operation ist er querschnittsgelähmt und kann ohne fremde Hilfe nicht aus dem Bett aufstehen. Die Nachbarn reagieren sofort. Ein Mann rettet Micha aus der Wohnung. „Ich bin ihm so dankbar, ich weiß nicht, was ich sonst gemacht hätte”, sagt Micha.

Wohnungssuche 

Seit dem Brand sind Nadine, die schwanger ist, und ihr Sohn bei ihren Eltern untergebracht. Ihr Mann Micha kann hier aber nicht bleiben, denn die Wohnung seiner Schwiegereltern ist nicht barrierefrei. So wohnt er in einem Pflegeheim.  

Barrierefreie Wohnung gefunden 

Doch zum Glück kann schnell eine passende neue Wohnung gefunden werden. Hier wird die Familie übergangsweise wohnen, bis sie wieder in die alte Wohnung zurückkann. 

Mehr Heimat

Backnang

Kleinwüchsiges Paar mit großem Kinderwunsch

Nadine Faist und ihr Ehemann sind kleinwüchsig. Sohn Jonnes ist inzwischen zwei Jahre alt. Jetzt wünschen sie sich ein zweites Kind. Wieder versucht sie es mit künstlicher Befruchtung.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Ahrtal

Harald repariert mit seinem Team wichtige Maschinen und Motoren im Ahrtal

Harald aus Gronau hat zu Hause alles stehen und liegen gelassen und ist mit seinem Team und seinem 40 Tonnen Werkstatt-Truck ins Ahrtal zum Helfen gefahren, um Maschinen und Motoren zu reparieren.

Die Bahnhofsmission ist zu, kleine Hilfsangebote bleiben

Inge ist ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bahnhofsmission Mannheim, die derzeit wegen Corona geschlossen ist. Sie beschreibt, wie wichtig jedes Hilfsangebot für Bedürftige gerade jetzt ist.

Stand
AUTOR/IN
SWR