STAND
AUTOR/IN
Julius Bauer Vorstellung (Foto: SWR)
Fabian Janssen (Foto: SWR)

Die Torricellis sind seit jeher Mainzer und Fastnachter, hatten aber früher nie etwas mit Garden zu tun. „Es fing damit an, dass ein Nachbar immer genervt hat: ‚Mach mit, das ist doch so schön.‘ Und irgendwann habe ich gesagt: ‚Na gut. Eine alte Stadtgarde, das hat was Ehrwürdiges, gehe ich da mal rein.‘“

Zuerst tritt Vater Francesco der Mainzer Ranzengarde bei. Der Rest der Familie zieht in den Folgejahren nach. Die Garde als Familienevent – das funktioniert für Theresa wunderbar. Als Mutter ist sie froh, auch mal Verantwortung abgeben zu können, wenn Tochter Franca bei den Kadetten und die Jungs bei den Trommlern sind.

Hinter den Kulissen einer Gardefamilie (Foto: SWR)

Den Torricellis gefällt auch, dass man Fastnacht in einer Gruppe feiert, in der alle aufeinander aufpassen. Über die Stränge schlägt selten jemand. „Die Uniformen sind so teuer, da wird sich kaum jemand danebenbenehmen“, sagt Theresa. Gegen das Vorurteil, Fastnacht sei nur Saufen und Party, möchte Theresa angehen.

„Diese Gemeinschaft und auch das Repräsentative für Mainz ist so viel mehr als das.“

Theresa ist auch begeistert, „dass das alles altersübergreifend funktioniert. Wir haben mit der Garde ganz viele Freundschaften gewonnen, die unabhängig vom Alter sind oder dem, was man arbeitet. Es ist schön, dass man Leuten begegnet, die man sonst vielleicht nie kennen gelernt hätte.“ So ist den Torricellis die Garde inzwischen eine echte Herzensangelegenheit geworden.

Und das muss sie wohl auch sein, denn die Garde nimmt viel Zeit in Anspruch. „Man muss nicht auf jeder Veranstaltung dabei sein. Aber man guckt schon, dass man mal bei einer Sitzungs-Eskorte mitmacht und sich in der Stadt ein bisschen präsent zeigt“, meint Theresa. Für die Jungs ist das Trommeln beinahe eine Beschäftigung über das ganze Jahr. Nach Aschermittwoch gibt’s eine kurze Verschnaufpause, ab Mai wird dann schon wieder geübt.

Die Garde löst für die Familie aber auch ein althergebrachtes Mainzer Problem:

„Für uns ist die Fastnacht einfach auch schön, um den Winter zu überbrücken. Dass man wirklich auch was zu tun hat.”

In diesem Sinne: Helau!

Mehr Heimat

Schlechte Noten trotz Hochbegabung?

In der Schule war Florian ein Underachiever: schlechte Noten trotz Hochbegabung. Der Grund: Langeweile, Frust, Mobbing. Für den 21-Jährigen war es schwer, seinen Weg zu finden.  mehr...

Darauf freue ich mich

Wieder mit ihren Jugendlichen trainieren zu können, darauf freut sich Johanna. In der Leichtathletikvereinigung Gau-Algesheim ist die 21-Jährige schon seit zehn Jahren engagiert.  mehr...

Elmar sorgt für nachhaltigen Spaß im Bett

Elmar aus Buchen stellt Sexspielzeug aus Holz her. Auf die Idee kam er durch einen Zufall und seinen Sohn. Seit bereits 15 Jahren drechselt er Sextoys im Familienunternehmen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...