Von Kommunikation und Marketing zum Bäckerhandwerk

Stand
AUTOR/IN
Nadja Rangol
ONLINEFASSUNG
Julius Bauer
Julius Bauer Vorstellung (Foto: SWR)

Verena ist promovierte Agrarwissenschaftlerin. Während sie sich beruflich in Richtung Kommunikation und Marketing entwickelt, reift in ihr der Wunsch, etwas mit ihren Händen zu machen. Mit ihrem Mann gründet sie deshalb den Backhaus-Verein in Freinsheim. Sie beschließt, ihr Hobby zum Beruf zu machen, steigt aus ihrem Job aus und ins Bäckerhandwerk ein.

„Ich hatte schon auch Angst, ob das jetzt tatsächlich auch alles so funktioniert, dass sich das trägt. Man wird nicht reicht, aber es reicht für mich.“

Verenas Plan geht auf. Inzwischen wird sie in der Region und darüber hinaus für ihre Kreationen gefeiert. Der Sauerteig ist dabei ihr Liebling. „Dieses Wesen, der Organismus. Wenn man so ein bisschen versteht wie der tickt mit seinen über tausend verschiedenen Arten, dann kann man daraus eine ganze Welt bauen an Geschmacksaromen.“

Verena will auch andere Menschen fürs Brotbacken begeistern

Am meisten Spaß bereitet Verena ihr Wissen in Backkursen weiterzugeben. „Die Faszination zu sehen, wie jemand anfängt zu verstehen, wie das Brotbacken funktioniert, das finde ich toll.“ Neben dem Wissen um den Sauerteig ist es auch die Wertschätzung fürs Brot, die sie vermitteln will.

„Mein größter Traum ist, dass jeder, der Interesse daran hat, in die Lage versetzt wird, ein eigenes Brot zu backen und dass er ein Gefühl dafür kriegt, welchen Wert ein Lebensmittel hat, wenn ich das selber hergestellt habe.“

Mehr Heimat

Waldsee

Montessori-Pädagogik – Vanessas Kinder lernen selbstständig

Montessori für zu Hause: Vanessa ermutigt ihre Kinder zum selbstständigen Lernen. Bei ihnen im Haus gibt es keine Tabus: Ihre Kinder dürfen von klein auf überall mithelfen.

Stand
AUTOR/IN
Nadja Rangol
ONLINEFASSUNG
Julius Bauer
Julius Bauer Vorstellung (Foto: SWR)