Landwirtschaft mit Handicap: Auf dem Kleinsägmühlerhof der Lebenshilfe leben und arbeiten Menschen mit Behinderung gemeinsam in einem inklusiven Betrieb

Stand
AUTOR/IN
Sigrid Abel
ONLINEFASSUNG
Rieke Spang
Rieke Spang

Auf dem Kleinsägmühlerhof ist Ottfried Herr über 900 Hühner. Mit reichlich Streicheleinheiten legen sie auch viele Eier – das ist zumindest seine Strategie. Auch Mario, der für die Schweine zuständig ist, würde seine Schützlinge niemals schlecht behandeln. Der Kleinsägmühlerhof ist ein Biobetrieb, aber er ist noch viel mehr: Der Bauernhof ist eine Einrichtung der Lebenshilfe, in der Menschen mit Behinderung inklusiv leben und arbeiten.

Lebenshilfe Bad Dürkheim bietet vielfältige Arbeitsplätze in der Landwirtschaft

Seit über 30 Jahren leiten Richard Danner und seine Frau Maria den Betrieb und leben dort zusammen mit einem Teil ihrer Mitarbeiter. 37 Menschen mit Handicap sind hier in der Landwirtschaft, auf dem Feld, im Hofladen, in der Bäckerei und der Milchverarbeitung beschäftigt. Meistens geht es lustig zu auf dem Hof, trotz der vielen Arbeit.

Projekt ist auf Spenden angewiesen

Aber Richard muss immer rechnen, um den Betrieb über Wasser zu halten. Vor einigen Jahren stand das einzigartige Projekt fast vor dem Aus. Eine neue EU-Bio-Richtlinie zur artgerechten Tierhaltung machte einen kostspieligen Stallumbau erforderlich. Nur dank zahlreicher Spenden konnte der Umbau realisiert werden.

„In der Landwirtschaft verdient man nicht gerade viel. Und dann sind die Einnahmen aus dem Pflegesatz relativ gering, weil wir einen relativ hohen Betreuungsschlüssel haben: In der Bäckerei 1:2, auf dem Hof 1:3 oder 1:4. Eigentlich müssten wir 1:10 bis 1:12 haben, um wirtschaftlich zu sein. Insofern sind wir auf Dauer auf regelmäßige Spenden angewiesen.“

Auch wenn es oft ein Kraftakt ist: Für Maria und ihn ist der Hof ein Herzensprojekt. „Wenn ich mir unsere Leute angucken, unsere Mannschaft, dann denke ich mir, das ist eine tolle Truppe, das funktioniert.“

Mehr Heimat

Große Pferdeliebe: Darum arbeitet Karin mit 62 Jahren immer noch im Rennstall

Karin aus Iffezheim reitet unfassbar gerne. Auch in ihrem Beruf hat sie mit Pferden zu tun. Doch ursprünglich wird ihr davon abgeraten, beruflich etwas mit Pferden zu arbeiten.

Bad Wimpfen

Türmerin Blanca liebt ihr Zuhause im Blauen Turm Bad Wimpfen

Für Blanca war es schon immer ein Lebenstraum in den Blauen Turm in Bad Wimpfen zu ziehen. 1996 erfüllt sie sich diesen und wurde somit die erste Türmerin.

Bad Sobernheim

Ursula und Fredi sind seit 80 Jahren verheiratet. Sie feiern Eichenhochzeit.

Ursula und Fredi feiern nach 80 Jahren Ehe ihre Eichenhochzeit. Das Glück der beiden wurde dabei mehrfach auf die Probe gestellt.

Stand
AUTOR/IN
Sigrid Abel
ONLINEFASSUNG
Rieke Spang
Rieke Spang