Brot, Pralinen und Kuchen – Lara-Fabienne aus der Pfalz möchte die Tradition der elterlichen Bäckerei weiterführen

STAND
AUTOR/IN
Junge Frau lächelt in die Kamera, trägt weiße Bäckerklufft und macht einen Teig.  (Foto: SWR)
„Wenn man was Neues kreiert, und die Leute fragen nach dem Produkt – das bestätigt mich und gibt mir viel Selbstbewusstsein.“
Lara-Fabienne arbeitet in der Bäckerei ihrer Eltern. Ihr ist es wichtig, den Betrieb weiterzuführen.
„Man muss seinen Traditionen treu bleiben, aber auch Neues anbieten. Sich in gewisser Weise wandeln und mit der Zeit gehen.“
2019 war Lara-Fabienne während ihrer Ausbildung acht Wochen in Frankreich in einer Patisserie und 2021 in Südtirol.
„Ich bringe auf jeden Fall neuen Wind in die Backstube.“
Als Ausbildungsbotschafterin bringt sie Schülerinnen und Schüler ihr Handwerk näher.
„Ganz oft wird man gefragt, ob es schwer ist, so früh aufzustehen und keine Zeit mehr für seine Freunde zu haben. Das sind eben die Vorurteile und es ist ganz wichtig, dass wir damit aufräumen.“
Ende Januar möchte sie mit der Meisterschule beginnen.

„Für das Handwerk würde ich mir wünschen, dass es aufgeschlossener wird. Manchmal ist das Handwerk noch ein bissel altmodisch. Ich glaube, das bräuchte mal eine Neuausrichtung, um moderner zu werden.“

2019 hat Lara-Fabienne die Ausbildung zur Konditorin abgeschlossen und bis 2021 den Beruf der Bäckerin gelernt. Ihre Liebe zu Brot, Pralinen und Gebäck hat sie schon früh gefunden. „Meine Eltern haben den Betrieb und mein Bruder und ich sind da quasi mit aufgewachsen.“ Während ihr Bruder als Forstwirt arbeitet, hat sich Lara-Fabienne entscheiden die Tradition ihrer Eltern fortzuführen und ins Bäckerhandwerk einzusteigen. „Das hat mir schon immer Spaß gemacht. Es gibt immer weniger Bäcker, auch bei uns auf dem Land und wir haben so ein gutes Geschäft aufgebaut. Ich finde das einfach schade, dass es nach meinem Vater nicht weitergegangen wäre.“

Besonders begeistert ist sie von Schokolade und Marzipan. Im Betrieb hat sie daher auch angefangen Pralinen und Marzipanfiguren zu kreieren. „Mein Papa hat das auch alles gelernt, aber er hat niemals mehr als reiner Konditor gearbeitet, sondern immer mehr als Bäcker. Und es ist alles ein bisschen in Vergessenheit geraten, aber wenn ich mal eine Frage habe, dann strengt er seine grauen Zellen an.“ Fasziniert ist Lara Fabienne auch, wie man aus wenig Zutaten ein Brot backen kann.

„Das finde ich richtig toll und das ist auch eine Kunst für sich. Da gibt es so viele Möglichkeiten sich da fortzubilden, das ist schon Wahnsinn.“

Mit ihren jungen Jahren bringt sie frischen Wind und neue Ideen in die Backstube. Dass es gegenüber ihrem Job Vorurteile gibt, wie das frühe Aufstehen oder wenig Zeit mit Freunden, kann sie nicht verstehen. „Ich kann jetzt nicht sagen, dass meine Hobbies darunter leiden.“ Auch, wenn sie acht bis zehn Stunden in der Backstube steht, ist sie immer auf Achse und in ihrer Heimat engagiert. Als Ausbildungsbotschafterin will sie anderen jungen Menschen zeigen, dass der Beruf Spaß machen kann und nicht langweilig wird. „Ich glaube das dauert noch ein bis drei Jahre und dann kommt der Umschwung und es gibt wieder mehr Auszubildende.“

Nackenheim

Kreativ mit Down-Syndrom

Christopher und Marcel sind Brüder und Entwickler eines besonderen Kreativworkshops – Ludo Kluso. Dabei schaffen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam Kunst.  mehr...

Ludwigshafen

Chefreporterin mit 80

Jutta Blaufuß ist Chefredakteurin, Verlegerin und Fotografin. Die 80-Jährige bringt jeden Monat ihre eigene Zeitung „Juttas Hausreport“ in ihrem Altenheim in Ludwigshafen heraus.  mehr...

Müllsammeln in Portugal: Andreas will seine Wahlheimat sauberer machen

Andreas aus Konstanz will seine Wahlheimat Portugal sauberer machen. Dafür radelt er 3000 Kilometer durch Portugal und will für mehr Umweltbewusstsein sorgen.   mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...