Privileg und Segen: Altenpfleger sein

STAND
AUTOR/IN
Ramon Babazadeh

Er selbst nennt seine Arbeit ein „Privileg“ und einen „Segen“: José aus Heilbronn. Vor sechs Jahren kommt er nach Deutschland. Heute ist er bereits Teamleiter in seinem Pflegeheim.

„Die Wertschätzung, die man von den Leuten bekommt, ist etwas ganz Besonderes. Das hat mich damals dazu gebracht zu sagen: Das ist genau das Richtige für mich.“

Wurzeln in der Dominikanischen Republik

José stammt aus der Dominikanischen Republik. Dort muss er schon früh arbeiten gehen, um sich und seine Geschwister zu versorgen.

„Ich habe im Tourismus gearbeitet, in verschiedenen Hotels, und eine Ausbildung als Koch gemacht“.

Neue Heimat: Deutschland

Vor sechs Jahren kommt er der Liebe wegen nach Spanien. Von dort aus geht es über ein EU-Programm für Fachkräfte nach Deutschland - ohne Sprachkenntnisse. José besucht einen Deutschkurs und macht eine Ausbildung zum Altenpfleger. Er schließt die Ausbildung als Jahrgangsbester ab. Heute ist er Teamleiter in einem Pflegeheim in Heilbronn. Von der Gesellschaft wünscht sich José mehr Wertschätzung für seinen Job. Er sagt aber auch: Diese Wertschätzung muss vorgelebt werden.

„Wenn wir uns als Altenpfleger nicht schätzen, warum sollten die anderen das machen? Wir sind die, die Verantwortung dafür tragen sollten, den anderen das klarzumachen, dass es nicht nur Popo sauber machen ist.“

Müll in Flüssen sammeln

„Ich nehme alles mit, was nicht in die Natur gehört.“ Stephan Horch sammelt Müll auf deutschen Flüssen und macht daraus Kunst. Mit dem Clean-River-Projekt macht er auf das Müll-Problem aufmerksam.

Andrea ist seit vier Jahren obdachlos - doch jemand hält zu ihr

Früher war sie Krankenpflegerin – bis sie Depressionen bekam und ihr Leben aus der Bahn geriet. Erst verlor Anna ihren Job, dann die Wohnung. Seitdem lebt sie auf der Straße.

„Das Fahrrad ist mein Alltagsfahrzeug“

Für Wolfgang Mangold ist das Fahrrad das Alltagsfahrzeug Nummer eins. Ihn würde es freuen, wenn mehr Menschen aufs Rad umsteigen und so mehr Platz in den Innenstädten schaffen.

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.

Folg uns auf Instagram und TikTok

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team

STAND
AUTOR/IN
Ramon Babazadeh