1000 Antworten

Wie groß ist unsere Milchstraße? Gibt es noch weitere?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Es gibt ganz viele Milchstraßen. Eine Milchstraße, eine Galaxie, beinhaltet typischerweise 100 oder 200 Milliarden Sonnen. 100 oder 200 Milliarden Sterne also bilden eine Schwerkraftinsel; die halten sich mit der eigenen Schwerkraft zusammen. Damit nicht alles zu einem Schwarzen Loch zusammenstürzt, bedarf es eines Stabilisierungsfaktors. Deswegen rotieren die in der Regel und halten sich so stabil. Danach kommt im Universum erst mal ganz viel Nichts, der intergalaktische Raum. Dann kommt die nächste Sterneninsel, beispielsweise der Andromeda-Nebel. Das ist wieder eine Insel vom 200 Milliarden Sonnen, und so weiter und so weiter. Soweit man im Universum blicken kann, soweit uns Licht erreicht, schätzen wir ab, dass es wiederum etwa 100 Milliarden von diesen Sterneninseln bzw. Galaxien gibt. Zwischen der Sonne und ihrem nächsten Nachbarn Alpha Centauri beispielsweise sind ja schon vier Lichtjahre Platz. Da ist ein extremes Vakuum, aber es ist nicht Nichts. Da ist fein verteiltes Gas, was auch zur Schwerkraft beiträgt. Und dieses Gas, zusammen mit den 100 Milliarden Sternen, bildet halt diese Galaxie.