Tiere

Warum ist Taubenkot so schwer zu entfernen?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (797 kB | MP3)

Harnsäure im Taubenkot ist nur schwer wasserlöslich

Taubenkot ist streng genommen gar kein Kot, sondern konzentrierter Urin. Er besteht nämlich aus konzentrierter Harnsäure, und die ist nur schwer wasserlöslich. Das ist das weiße Zeug, dass auf Statuen oder an der Hauswand bappen bleibt und leider auch nicht vom Regen weggewaschen wird.

Bronze und Kupfer reagieren sehr empfindlich auf Taubenkot und wenn er lange Zeit eingewirkt ist, bleiben sichtbare Spuren. Viele andere Materialien können Taubenkot eigentlich ganz gut standhalten, wie eine Studie der Uni Darmstadt gezeigt hat, darunter auch Autolack – allerdings ist die Reinigung mitunter sehr aufwändig. Man muss keine Panik kriegen, dass der Taubenkot den Lack "wegätzt".

Mit Trockeneis gegen verschmutzten Sandstein

Um den Taubenkot zum Beispiel von Sandstein wieder abzukriegen, wird von Reinigungsprofis unter anderem Trockeneis verwendet! Wenn Taubenmist lange feucht bleibt, können Schimmelpilze entstehen – und die schädigen dann auch Steine.

Kunst Wie ist die Taube zum Friedenssymbol geworden?

Die Taube als Friedenssymbol geht auf die Geschichte von Noah zurück, der in seiner Arche mit seiner Familie die Sintflut überstand, die Gott in seinem Zorn über die Menschen gebracht hatte. 40 Tage lang hatte es geregnet, und als es endlich aufhörte, ließ Noah drei Tauben fliegen. Die erste kehrte mit leerem Schnabel zurück, die zweite brachte ihm einen Ölzweig und die dritte kam gar nicht wieder. Von Paula Kersten | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Tiere Die Taube – Ein Vogel polarisiert

Warum gibt es Brieftauben, aber keine Brief-Raben? Warum ist Woody Allen mit schuld am miesen Image der Taube? Und wie wurde die „Ratte der Lüfte“ zum Symbol für Frieden und Liebe?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Tiere Warum ist Vogelkot weiß?

Bei weißem Vogelkot handelt es sich in Wirklichkeit weniger um Kot, als um Urin. Und es gibt zwei Gründe dafür, warum Vogelurin weiß statt gelb ist. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

STAND
AUTOR/IN