Gremien Regelung von Aufwandsentschädigung und Sitzungsgeld

Aufwandsentschädigungen

Rundfunkrat
Die Mitglieder des Rundfunkrats erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung von 600 Euro.

Verwaltungsrat
Die Mitglieder des Verwaltungsrats erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung von 700 Euro.

Zuschläge

Zusätzlich zur Aufwandsentschädigung werden für bestimmte Aufgaben/Funktionen folgende Zuschläge gewährt:

Rundfunkrat
Vorsitz: 125 %
Stellvertretender Vorsitz: 75 %
Vorsitz von Ausschüssen: 50 %
Vertretung im ARD-Programmbeirat: 50 %

Landesrundfunkräte
Vorsitz: 50 %
Stellvertretender Vorsitz: 25 %
Vorsitz von Ausschüssen: 25 %

Verwaltungsrat
Vorsitz: 100 %
Stellvertretender Vorsitz: 75 %
Vorsitz von Ausschüssen: 50 %

Sitzungsgelder

Sitzungsgelder werden wie folgt gewährt

  • bei einer Sitzung an einem Tag 75 Euro,
  • bei mehreren Sitzungen an einem Tag 125 Euro

Ein Tagegeld für Reisen im Sendegebiet wird nicht gewährt.

(mit Gültigkeit seit Januar 2009)

STAND