STAND

Kompakt, digital, auf den Punkt - und zum ersten Mal ausschließlich online: das Herbsttreffen der Medienfrauen am 12. November 2021. Unser Motto lautet "Radikal Digital: Sichtbar, selbstbewusst, solidarisch".

Medienfrauen sind sichtbar, selbstbewusst, solidarisch und radikal digital

Die Sender befinden sich alle im digitalen Umbau. Die Digitalisierung hat durch Corona nochmal Fahrt aufgenommen und auch uns Medienfrauen stark beeinflusst. Wir haben daher für das 43. Herbsttreffen der Medienfrauen das Motto "Radikal Digital: Sichtbar, selbstbewusst, solidarisch" gewählt. Passend dazu findet das Treffen der Frauen aus ARD, ZDF, ORF, Deutschlandradio und Deutscher Welle erstmals ausschließlich online statt.

Workshops: Infos ab Juli

In Podien, Workshops und Beiträgen geht es um die Sichtbarkeit von Frauen in den Sendern, im Programm, im digitalen Kosmos und um die Solidarität im Miteinander der Generationen bei diesen Change-Prozessen. Nähere Infos zu den Inhalten gibt es ab Anfang Juli.

Netzwerk für Medienfrauen

Wir Medienfrauen wollen beim Herbsttreffen informieren, diskutieren, streiten, neueste Trends in den Sendern aufgreifen, politisch und unbequem sein und natürlich auch netzwerken. Seit 1978 gibt es diese Tagung, alle Jahre wieder.

#medienfrauen21

Folgt uns gerne auch auf Twitter und bei Instagram. Auch dort gibt es Infos rund um das digitale Treffen. Wir nutzen den Hashtag #medienfrauen21.

Wir freuen uns auf Euch!

STAND
AUTOR/IN