SWR2 Wissen

Mata Hari – Tänzerin, Spionin, Justizopfer

Stand
AUTOR/IN
Michael Reitz
Michael Reitz

Mata Hari gilt als verruchteste und schönste Spionin der Geschichte. Die Niederländerin mit indonesischen Wurzeln wurde berühmt, weil sie – als "rituelle Tempeltänzerin" – nackt vor ausgesuchtem Millionärs-Publikum tanzte. Ihre zahlreichen Liebhaber suchte sie vorzugsweise unter hohen Militärs und Politikern.

Als ihr Stern im Ersten Weltkrieg zu sinken begann, wurde sie für den Deutschen Geheimdienst tätig. 1917 ließen französische Behörden sie wegen Doppelspionage und Hochverrats hinrichten. Doch immer noch ist unklar, ob Mata Hari ein Bauernopfer der Justiz wurde.

SWR 2017

Mehr zum Thema

Porträt Aphra Behn – Britanniens schreibende Spionin

Reisende, Spionin, Bestseller-Autorin - im 17. Jahrhundert führt Aphra Behn ein Leben wie im Hollywoodfilm. Und doch scheint die Wegbereiterin realistischen Erzählens heute fast vergessen.

SWR2 Wissen SWR2