Thema Musik

„Something Wonderful“ – Die Broadway-Revolution des Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II.

Stand
Autor/in
Nick-Martin Sternitzke
Autor Nick-Martin Sternitzke

„Oklahoma!“, „Carousel“, „South Pacific“, „The King and I“ und „The Sound of Music“: Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II. schrieben mit ihren Musicals Broadway-Geschichte.

Julie Andrews als Maria von Trapp im Film „Meine Lieder – meine Träume“ (1965)

Sie feilten und schraubten in den Stücken an nichts weniger als der Utopie einer liberaleren und inklusiveren Gesellschaft. In den USA ist das Œuvre Rodgers‘ und Hammersteins „Nationalheiligtum“, wohingegen man sich auf deutschsprachigen Bühnen diesem Kanon weitgehend, bis auf ein paar wenige familienfreundliche Inszenierungen, verweigert. Zeit für eine akustische Rehabilitierung!

Deborah Kerr und Yul Brunner in „Der König und ich“ (1956)

Diese Show veränderte das amerikanische Musiktheater für immer. Jedes neue Musical musste sich den Vergleich mit „Oklahoma!“ gefallen lassen. Ob man es nun zu kopieren versuchte oder sich ganz davon abwandte.

Moderne Interpretation von „Oklahoma!“ am Londoner Westend (2023)

Mehr Musical-Themen

SWR2 Oper Musical, Oper und Operette: Das Musiktheater von Leonard Bernstein und Stephen Sondheim

Bernd Künzig im Gespräch mit Nick-Martin Sternitzke über das Musiktheater von Leonard Bernstein und Stephen Sondheim.

SWR2 Oper SWR2

Star aus „West Side Story“ und „Chicago“ Broadway-Legende Chita Rivera gestorben: Fünf ihrer größten Rollen

Chita Rivera gehörte zu den letzten großen Stars des Goldenen Zeitalters der Broadway-Musicals in den 1950er-Jahren. Nun ist sie im Alter von 91 Jahren gestorben.