Donaueschinger Musiktage

Festival vom 13. bis 16. Oktober

Das waren die Donaueschinger Musiktage 2022

Stand
AUTOR/IN
SWR2
ONLINEFASSUNG
Simon Burri und Sebastian Kiefl

Die Donaueschinger Musiktage, das weltweit wichtigste Festival für zeitgenössische Musik.

Auf dieser Seite finden Sie alle SWR2 Sendungen des Festivales von 2022: Konzertübertragungen, Gespräche und Hintergrundberichte.

Gespräche und Berichte rund um das Festival 2022

Donaueschinger Musiktage 2022 Der Komponist Martin Schüttler über sein neues Werk

Eine Komposition als Selbstversuch: Martin Schüttlers neues Orchesterstück für die Donaueschinger Musiktage verlässt die übliche Entstehungsweise zugunsten einer assoziativen Sammlung von einzelnen Eindrücken aus vielen verschiedenen akustischen Welten. „How deep is your love?“, kommentiert der Begleittext, “For Albert Ayler”, oder „unlike Laura Palmer“.

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 Komponist Arnulf Herrmann über das Wiegenlied in seinem neuen Werk

Dem Komponisten Arnulf Herrmann geht ein Wiegenlied seit langem nicht aus dem Sinn: „Die Blümelein, sie schlafen“. Jetzt hat er dem Lied in seinem jüngsten Orchesterwerk ein zweites Leben geschenkt. Am 16. Oktober kommt es bei den Donaueschinger Musiktagen mit dem SWR Symphonieorchester zur Uraufführung. In SWR2 spricht Herrmann über die Wege und Abwege, die das Wiegenlied in seinem Werk mit dem Untertitel „Dämonen“ nimmt – und warum er es seinem Kind nicht vorsingen würde.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow über Donaueschingen "Songs sind primitiver als Neue Musik"

Seit fast dreißig Jahren macht Dirk von Lowtzow nun Musik – doch sein Auftritt bei den Donaueschinger Musiktagen ist für den Sänger der Band Tocotronic eine ganz neue Erfahrung: „Ich interessiere mich seit vielen Jahren für Neue Musik und Avantgarde, allerdings nur als Hörender“, sagte von Lowtzow im Gespräch mit SWR2.
In Donaueschingen tritt er gemeinsam mit dem New Yorker Talea Ensemble auf, er rezitiert dort ein selbst verfasstes Gedicht, das durch eine Komposition von Iris ter Schiphorst ergänzt wird. Im Gegensatz zu der Musik, die von Lowtzow sonst mit Tocotronic macht, sei das Stück von Iris ter Schiphorst „ungleich komplexer“, zum Beispiel durch die Notierung. „Es gibt eine Partitur, das gibt es bei Rocksongs in der Regel nicht. Und ich kann auch überhaupt keine Noten lesen, insofern ist es eine vollkommen andere Herangehensweise – man weiß bei klassischer Musik und vor allem bei Neuer Musik nicht, wie ein Stück enden wird.“ Rocksongs hingegen seien primitiver.
Am Samstag wird Dirk von Lowtzow gemeinsam mit dem Talea Ensemble bei den Donaueschinger Musiktagen auftreten, außer der Komposition von Iris ter Schiphorst werden Werke von Mauro Lanza, Alexander Goehr und Joanna Wozny zu hören sein.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Musikgespräch Michael Rebhahn über den Auftakt der Donaueschinger Musiktage 2022

Im Gespräch zum Auftakt des Festivals weckt SWR2-Musikredakteur Michael Rebhahn Vorfreude und erklärt, was es mit den Auftragskompositionen zur Parkinson-Krankheit auf sich hat.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikgespräch Der Dirigent Bas Wiegers zu den Herausforderungen bei Uraufführungen

Konzerte mit Beethovens 5. gibt es zuhauf, hier ist für den Dirigenten klar, wie die Instrumente eingesetzt werden. Doch bei Uraufführungen gestaltet sich ein ganz anderes, ein neues Bild, bei dem die Klangfarben erst gefunden werden müssen. Bas Wiegers leitet das Abschlusskonzert bei den diesjährigen Musiktagen in Donaueschingen und berichtet über die Herausforderungen für einen Dirigenten bei Uraufführungen.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Karl-Sczuka-Preis 2022

Hörspiel Karl-Sczuka-Preis 2022

Die Programmdirektorin Kultur, Wissen, Junge Formate des SWR Anke Mai verlieh den Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst an Jan Jelinek für sein Hörstück "Überwachung - in drei Episoden" und das Karl-Sczuka-Recherchestipendium in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut an eine Zusammenarbeit des RHO-Kollektivs mit dem Vokalensemble Γλώσσα (Glossa) für ihr Hörstück CHOLERA – I THOUGHT I SHOULD NEVER SPEAK AGAIN.

Donaueschinger Musiktage SWR2

Karl-Sczuka-Förderpreis 2022 Ira Hadžić: Heimatgefühle – Sprachkomposition mit Akzenten

7 Stimmen sprechen denselben Text. Jede hat einen anderen Akzent. Aus den klanglichen Differenzen komponiert Ira Hadžić ein Hörstück über die Grenzen von Sprache und deren Auflösung.

Karl-Sczuka-Recherchestipendium RHO & Γλώσσα (Glossa): CHOLERA – I THOUGHT I SHOULD NEVER SPEAK AGAIN

Ein Wechselspiele von Außen und Innen – von körperlichen, architektonischen und immer auch klanglichen Räumen – prägen das Hörstück CHOLERA – I THOUGHT I SHOULD NEVER SPEAK AGAIN.

Karl-Sczuka-Preis 2020 und 2021

Donaueschinger Musiktage Karl-Sczuka-Preisverleihung 2020 und 2021

Doppelpreisverleihung an Hanna Hartman und Frédéric Acquaviva für deren Preiswerke "Fog Factory" und "Antipodes for voices and dead electronics". Das erste "Karl-Sczuka-Recherchestipendium in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut" wird dem Komponisten Hannes Seidl zugesprochen.

Donaueschinger Musiktage SWR2

Rückblick auf 100 Jahre Donaueschinger Musiktage

Diskussion Die Verrückten kommen! 100 Jahre Donaueschinger Musiktage

Martina Seeber diskutiert mit
Sylvain Cambreling, Dirigent
Manos Tsangaris, Komponist
Dr. Lydia Jeschke, Redaktionsleiterin Neue Musik und Jazz im SWR

SWR2 Forum SWR2

Serie Greatest Hits der Donaueschinger Musiktage

Seit 1921 gibt es die Donaueschinger Musiktage, das weltweit wichtigste Festival für zeitgenössische Musik, veranstaltet vom SWR. Hier wurden Werke uraufgeführt, die bis heute zu den „Greatest Hits“ der Moderne gehören. SWR2 stellt Ihnen die wichtigsten vor.

Stand
AUTOR/IN
SWR2
ONLINEFASSUNG
Simon Burri und Sebastian Kiefl