SWR2 Vor Ort

"Vatermal" – Necati Öziri erzählt vom Aufwachsen in Deutschland

Stand
INTERVIEW
Katharina Borchardt

Ein Gespräch mit Schriftsteller Necati Öziri über seinen Debütroman "Vatermal" im Literaturhaus Stuttgart.
Moderation: Katharina Borchardt

Audio herunterladen (52,4 MB | MP3)

Arda wächst bei Mutter und Schwester im Ruhrgebiet auf.

Sein politisch aktiver Vater ging schon früh in die Türkei zurück.

Jetzt liegt Arda im Krankenhaus, und er erzählt in Necati Öziris Debütroman "Vatermal" von einem Leben ohne Vater. Es geht um Schule, Mädels, eine zerrüttete Familie. Und um die Frage, wohin man gehört.
"Get Deutsch or Die Trying" hieß Öziris Stück denn auch, das 2017 im Berliner Maxim-Gorki-Theater uraufgeführt wurde und das die Vorlage bildet für den Roman.

Aus Theater wurde Prosa, die für den Deutschen Buchpreis 2023 nominiert war.

SWR2 Literaturredakteurin Katharina Borchardt spricht mit Necati Öziri über sein Debüt.

Aufzeichnung vom 10. Januar 2024 im Literaturhaus Stuttgart

Mehr zu Necati Öziri

Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2023 Herzzerreißend und unverschämt gut: Debütroman „Vatermal“ von Necati Öziri

Das Romandebüt von Necati Öziri funkelt auf jeder Seite vor Schönheit. Es geht um das Finden der eigenen Identität und Deutschland in der dritten Generation türkischer Einwanderer.

SWR2 am Morgen SWR2

Hörbuch Eindringlich: Eray von Egilmez liest „Vatermal“ von Necati Öziri

Arda kann sich an seinen Vater kaum erinnern. Er war noch klein, als dieser die Familie verließ, um in die Türkei zurückzugehen. Nun, als schwerkranker junger Mann, schreibt er seine Erinnerungen auf, um den Vater nicht aus seiner Verantwortung zu entlassen und um ihm zu zeigen, wie sehr sie zu kämpfen hatten. Eray von Egilmez liest diese Geschichte mit einem eindringlichen Rhythmus, Tiefgang und einer guten Portion Humor.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Literaturpreis Die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2023: Eine Art Schadensbegrenzung

Die Jury des deutschen Buchpreises hat sechs Titel auf die Shortlist des deutschen Buchpreises gewählt. Hochgelobte Werke renommierter Autorinnen und Autoren fehlen. Die engere Auswahl wirkt wie die Fortsetzung eigensinniger Jury-Entscheidungen, findet SWR2 Literaturredakteur Carsten Otte.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Mehr Literaturgespräche

Literaturhaus Stuttgart

SWR2 Vor Ort "Zauber der Stille" – Florian Illies schreibt über Caspar David Friedrich

Kunsthistoriker Florian Illies hat ein Buch über den Maler Caspar David Friedrich geschrieben. Darin folgt er Friedrichs Werken auf ihrem abenteuerlichen Weg durch die Jahrhunderte.

SWR2 Vor Ort SWR2

lesenswert Quartett mit Denis Scheck Mit Büchern von Viktor Jerofejew, Wolf Haas, Dana Vowinckel und Daniel Kehlmann

Das lesenswert Quartett mit Denis Scheck, Insa Wilke, Ijoma Mangold und Nicola Steiner. Es geht u. a. um Bücher von Viktor Jerofejew, Wolf Haas, Dana Vowinckel und Daniel Kehlmann.

lesenswert Quartett SWR

Diskussion über vier Bücher SWR Bestenliste Januar 2024

Die SWR Bestenliste im Januar 2024 war zu Gast im Karlsruher Prinz-Max-Palais. Es wird diskutiert über Bücher von Barbi Marković, Jan Wagner, Paul Auster und Karl Ove Knausgård.

SWR Bestenliste SWR2

Stand
INTERVIEW
Katharina Borchardt