Gespräch

Foodsharing – Katrin Scherer vom Stuttgarter Café Raupe Immersatt

Stand
MODERATOR/IN
Carmen Schmalfeldt
REDAKTEUR/IN
Karin Hutzler

Audio herunterladen (29,3 MB | MP3)

11 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr weggeworfen. Foodsharing setzt sich gegen diese Verschwendung und für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln ein. In Stuttgart eröffnete 2019 die Raupe Immersatt, das erste Foodsharing-Café.

Für das Essen muss man nicht bezahlen, denn es stammt aus Spenden. Zudem geht es um Solidarität und gesellschaftliche Teilhabe. Die Getränke haben keinen festen Preis, jeder gibt, was er kann. Gäste, die mehr bezahlen können, ermöglichen somit anderen den Besuch des Cafés.

(SWR 2023)

Logo von der Raupe Immersatt, das Foodsharing-Café in Stuttgart
Logo von der Raupe Immersatt, das Foodsharing-Café in Stuttgart

Musiktitel:

Montanha russa sentimental
Lucas  Santtana
CD: Sobre noites e dias

Von hier an blind
Wir Sind Helden
CD: Von hier an blind

Breezeblocks

alt-J
CD: An awesome wave

Inside outside
This Is The Kit
CD: Inside outside

La mela
Giovanni Costello
CD: Splendido

SWR2 Leben Teller statt Tonne - Foodsharing gegen die Verschwendung von Nahrungsmitteln


Ein Drittel unserer Lebensmittel landet im Müll. Containern aber bleibt verboten. Foodsharer sammeln sie ein und bieten sie in Verteilstationen an. Von Eckhard Rahlenbeck

SWR2 Leben SWR2

Mainz

Aktion gegen Lebensmittelverschwendung Neues Foodsharing-Projekt in Mainz stellt sich vor

In Mainz soll es bald ein neues Café geben, in dem man abgelaufene Lebensmittel bekommt. Das neue Projekt will so gegen die Verschwendung von Lebensmitteln vorzugehen.

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Stand
MODERATOR/IN
Carmen Schmalfeldt
REDAKTEUR/IN
Karin Hutzler