Helfer Hochwasser Insul (Foto: SWR)

Hochwasser im Ahrtal

In Insul werden Handwerker und Bagger gebraucht

Stand

Drei Wochen nach der Flut ist in Insul im Ahrtal noch viel zutun. Der Schlamm ist aus den Häusern raus, sie sind entkernt, gleichen einem Rohbau. Jetzt werden Handwerker gebraucht.

Helfer Hochwasser Insul (Foto: SWR)
Die Handwerker Michael Luy, Yannic Becker und Alfred Andres haben sich vor Ort in Insul ein Bild von der Lage gemacht.
Häuser in Insul (Foto: SWR)
In den Häusern in Insul wird alles von den Wänden gerissen. Der Schlamm hat sich bis hinter den Putz gefressen. Die Häuser gleichen Rohbauten.
Überblick Insul (Foto: SWR)
Die Ahr schlängelt sich jetzt fast unschuldig durch das Dorf - noch nicht ganz wieder in ihrem Flussbett. Die alten Brückenpfeiler liegen im Wasser. Zwei Häuser am anderen Ufer sind nicht mehr da. Sie sind von den Fluten mitgerissen worden.
Handwerker helfen in Insul (Foto: SWR)
Handwerker Yannic Becker aus Osburg: "Ich wurde so erzogen. Wenn jemand Hilfe braucht, habe ich immer Hilfe angeboten und wenn ich Hilfe bräuchte, wäre ich froh, mir würde jemand helfen. Also biete ich mich genauso an."
Häuser immer noch unbewohnbar (Foto: SWR)
Die Häuser sind komplett entkernt. Das ist das ehemalige Wohnzimmer von Jörg Gründler.
Jörg Gründler ist vom Hochwasser in Insul betroffen (Foto: SWR)
Anwohner Jörg Gründler ist sehr froh über die Hilfe. Die Handwerker aus der Region Trier werden in seinem Haus die Elektrik, die Decken und das Bad neu machen.
Wiederaufbau Insul Ahr (Foto: SWR)
Yannic Becker schreibt ganz genau auf, welches Material für die Hilfsaktion zwischend dem 20. und 22. August benötigt wird.
Danke an die Helfer (Foto: SWR)
Die Bewohner aus Insul sind dankbar für die Hilfe aus ganz Deutschland.
Alfred Andres (Foto: SWR)
Handwerker Alfred Andres aus Riveris ist derzeit in Kurzarbeit und nutzt diese Zeit gerne, um den Menschen in Insul zu helfen.
Insul liegt in Schutt und Asche (Foto: SWR)
Die Ahr hat in Insul eine Wüste von Schutt, Geröll, Steinen und Hausrat hinterlassen.
Häuser nicht bewohnbar (Foto: SWR)
In diesem Badezimmer werden die Handwerker neue Sanitäranlagen anbringen. Die Bewohnerin des Hauses ist sehr dankbar. Die Hilfe sei spitze. Eine Elementarversicherung hat sie nicht.
Fachwerkhaus Hochwasser Insul (Foto: SWR)
Auch Fachwerkhäuser in Insul sind betroffen.
Hochwasser hat Spuren hinterlassen (Foto: SWR)
Der Schlamm ist bereits aus den Häusern raus. Hier im Briefkasten hat er noch Spuren hinterlassen.
Stand
AUTOR/IN
SWR