Flugzeug (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Nach Ärger um Kerosin-Ablässe

Kerosin-Messstelle für die Eifel wird eingerichtet

STAND

Nach Ärger um Kerosin-Ablässe über der Eifel richtet das rheinland-pfälzische Umweltministerium dort jetzt eine Kerosin-Messstelle ein. Eine Luft-Messstation bei Wascheid werde dafür erweitert.

Pilotinnen und Piloten größerer Maschinen lassen immer wieder Treibstoff ab, wenn beispielsweise eine nicht geplante Sicherheitslandung notwendig ist. Der Treibstoff-Ablass erfolgt dabei aus Sicherheitsgründen, weil das Landegewicht nicht überschritten werden darf.

Neue Messtation Anfang des Jahres

Die Messstelle bei Wascheid könne auch kleinste Kerosin-Rückstände nachweisen, teilte das Ministerium mit. Dazu werde die vorhandene Luftmessstation bei Wascheid im Eifelkreis Bitburg-Prüm vermutlich Anfang nächsten Jahres um einen Kohlenwasserstoffdetektor erweitert.

"Wir gehen weiterhin davon aus, dass keine Gesundheitsrisiken durch die Kerosinablässe entstehen, da das abgelassene Kerosin in der Luft verwirbelt wird und sich über eine große Fläche verteilt."

Die Messstelle diene dazu, mehr Daten zur Verfügung zu haben. Man nehme die Sorgen und Befürchtungen aus der Bevölkerung ernst, so das Ministerium. Man gehe aber weiter davon aus, dass durch die Kerosin-Ablässe keine Gesundheitsrisiken entstehen.

Messstationen bislang nur im Hunsrück und in der Pfalz

Messstationen für Kerosin gibt es bislang nur im Hunsrück (Hunsrück-Leisel) und in der Pfalz (Westpfalz-Dunzweiler und Pfälzerwald-Hortenkopf). Auffälligkeiten im Zusammenhang mit Kerosin-Ablässen wurden nach Agaben des Ministeriums bislang nicht festgestellt.

Daun, Gerolstein, Prüm

30 Tonnen Treibstoff über Vulkaneifel Warum Flugzeuge immer wieder über Rheinland-Pfalz Kerosin ablassen

30 Tonnen Treibstoff hat ein Airbus über der Vulkaneifel abgelassen. Und das ist nicht der einzige Vorfall dieser Art in Rheinland-Pfalz.  mehr...

Kaiserslautern

Nach Vorfall am vergangenen Wochenende Kritik an Landesregierung wegen Umgang mit Kerosinablass über Pfälzerwald

Schon wieder hat ein Flugzeug über der Pfalz Kerosin abgelassen - und die Sorge ist groß, dass das eine Gefahr für Menschen und Umwelt ist. Die Landesregierung sagt nein - es gibt aber auch andere Meinungen.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Zweibrücken

Boeing 747 flog Schleifen 89 Tonnen Kerosin über Pfälzerwald abgelassen

Radarspuren am Wochenende deuten darauf hin, jetzt ist es offiziell bestätigt: Ein Flugzeug hat am Freitagabend über dem Pfälzerwald erneut Kerosin abgelassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR