Prostituierte getötet - Prozessbeginn am Landgericht Koblenz

Stand
AUTOR/IN
Heußler, Michael

Am Landgericht Koblenz hat der Prozess gegen eine Frau und einen Mann begonnen, die eine 31-jährige Prostituierte in Koblenz-Rauental getötet haben sollen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen einen grausamen Mord vor.

In der Anklage spricht die Staatsanwaltschaft von einer verstörenden Tat: In einem Wohnhaus im Koblenzer Stadtteil Rauental hätten die beiden Angeklagten ihr Opfer mehr als ein halbes Jahr lang auf menschenverachtende Weise massiv misshandelt und gequält. Die 31-jährige Frau - die wie die mutmaßlichen Täter aus Bulgarien stammte - sei durch fortwährende Gewalt und Erniedrigungen gefügig gemacht und zur Prostitution gezwungen worden. Das Geld, das sie dabei verdient habe, hätten ihr die Beschuldigten abgenommen, um davon ihren eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten. Im vergangenen November sei die Frau schließlich an den Folgen der massiven Misshandlungen gestorben, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Koblenz

Mitbewohner wegen Mordes angeklagt Prozess in Koblenz: Prostituierte gequält und als Sklavin gehalten

Am Landgericht in Koblenz hat der Prozess gegen eine Frau und einen Mann begonnen, die eine 31-jährige Prostituierte in Koblenz-Rauental grausam getötet haben sollen.

SWR4 am Dienstag SWR4

Stand
AUTOR/IN
Heußler, Michael