Haustüren und Autos beschädigt

Mann mit Axt sorgt für Schrecken in Bad Kreuznach

STAND
AUTOR/IN
Katja Jorwitz
SWR4 Moderatorin Katja Jorwitz (Foto: SWR, SWR -)

Ein mit einer Axt bewaffneter Mann hat in Bad Kreuznach für Angst und Schrecken gesorgt. Er schlug mit einer Axt gegen Haustüren und auf parkende Autos.

Am frühen Sonntagmorgen hatten mehrere Bewohner des Kurviertels in Bad Kreuznach die Polizei alarmiert: Ein Mann würde mit einer Axt gegen Haustüren schlagen.

Mehrere Streifen der Polizei machten sich daraufhin auf den Weg ins Kurviertel. Dort entdeckten die Einsatzkräfte mehrere Autos, bei denen Scheiben eingeschlagen waren.

Mann mit Axt Täter polizeibekannt

Im Zuge der Fahndung wurde dann ein 26-jähriger Mann aufgegriffen, bei dem es sich laut Polizei wahrscheinlich um den Täter handelt. Er hatte einen Axt-Stiel bei sich und eine Verletzung an der Hand.

Der Mann sei polizeibekannt, heißt es von Seiten der Polizei. Seine Personalien seien festgestellt worden, auf ihn warte nun eine Anzeige.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler wurden an insgesamt elf Autos Scheiben eingeschlagen. Es entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Bad Kreuznach

Drei Verletzte bei Mülltonnenbrand Mann mit Axt auch für Mülltonnenbrand in Bad Kreuznach verantwortlich?

In Bad Kreuznach sind Mülltonnen in Flammen aufgegangen. Davor randalierte ein Mann mit einer Axt. Beide Taten könnten zusammenhängen.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Hechingen

Festnahme in Hechingen 300 Autos in Kreisen Tübingen und Zollernalb beschädigt

Ins Netz gingen die Männer der Polizei an Weihnachten: In ihrem Auto fand die Polizei einen Hammer, eine Axt und Glassplitter. Inzwischen geht sie von 200.000 Euro Sachschaden aus.