Ein demolierter weißer Kastenwagen steht auf dem Grünstreifen an der A60. Die Feuerwehr ist vor Ort. (Foto: byc-news)

Autobahn gesperrt

Auto überschlägt sich auf A60 bei Mainz

STAND

Bei einem Unfall auf der A60 bei Mainz ist am Mittwochabend ein Autofahrer schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Mann vermutlich zu schnell unterwegs.

Der 39-Jährige Fahrer war gegen 20 Uhr an der Anschlussstelle Mainz-Finthen mit seinem Wagen erst gegen die Leitplanke geprallt und hatte sich dann mehrfach überschlagen. Der Lieferwagen kam schließlich im Grünstreifen zum Stehen, berichtet die Polizei. Andere Autofahrer sicherten die Unfallstelle ab und versuchten, den bewusstlosen Mann aus seinem Wagen zu befreien.

Vollsperrung auf A60

Das gelang schließlich den Einsatzkräften der Mainzer Feuerwehr. Der 39-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Warum er mit seinem Lieferwagen von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht endgültig geklärt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war er vermutlich zu schnell unterwegs. Die Feuerwehr suchte noch in der Umgebung nach möglichen weiteren Insassen. Es stellte sich aber heraus, dass der Mann alleine unterwegs war. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die A60 in Richtung Darmstadt an der Unfallstelle für eine halbe Stunde komplett gesperrt werden.

Bad Kreuznach

Etwa 35.000 Euro Sachschaden Mann wendet auf Zubringer zur B41: drei Verletzte in Bad Kreuznach

Weil er sich wegen einer Ansage seines Navis verfahren hatte, wollte ein Autofahrer auf einem Zubringer wenden. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Feuerwehr lobt selbstlosen Einsatz Mann in Mainz aus eiskaltem Rhein gerettet

In der Nacht auf Sonntag ist in Mainz ein Mann in den Rhein gestürzt. Ein mutiger 52-Jähriger konnte ihn aus dem Wasser ziehen.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR