Fahrer womöglich von Handy abgelenkt

Zwei Verletzte nach Zusammenstoß zweier Autos zwischen Merzalben und Leimen

STAND

Auf der Landstraße zwischen Merzalben und Leimen im Kreis Südwestpfalz sind am Mittag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden dabei laut Polizei leicht verletzt.

Auf der Landstraße zwischen Merzalben und Leimen im Kreis Südwestpfalz sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. (Foto: Polizei Pirmasens)
Polizei Pirmasens

Zu dem Unfall kam es laut Polizei, als ein 60-jähriger Fahrer in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet - offenbar, weil er unerlaubterweise sein Handy benutzte. Es kam zum Zusammenstoß mit einem anderen Auto, wodurch dessen Fahrer und Beifahrer leicht verletzt wurden. An beiden Fahrzeugen sei Totalschaden entstanden. Der Gesamtschaden belaufe sich auf 130.000 Euro.

Unfallverursacher muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten

Die Landstraße musste nach Angaben der Polizei zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Gegen den Unfallverursacher sei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet worden. Aufgrund der verbotenen Nutzung seines Mobiltelefons am Steuer müsse der Mann ohnehin mit einem hohen Bußgeld und Fahrverbot rechnen.

Kaiserslautern

Autofahrer hat Glück im Unglück Unfall auf A6 bei Kaiserslautern - Lkw schiebt Auto in die Leitplanke

Auf der A6 bei Kaiserslautern hat ein Lastwagen am Mittwochmorgen ein Auto übersehen und so einen schweren Unfall verursacht.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kreis Kaiserslautern

Mit Streifenwagen zusammengestoßen Flucht vor Polizei im Kreis Kaiserslautern endet mit Unfall

"Ich kann es ja mal probieren", dachte sich der Fahrer eines Rollers im Kreis Kaiserslautern, als er vor der Polizei flüchten wollte. Hat nicht geklappt.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR