In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)

Reparieren statt wegwerfen

Weihnachtsdeko kann in Trippstadt repariert werden

Stand

So langsam wirds in Wohnungen und Häusern weihnachtlich. Was aber, wenn die Beleuchtung auf einmal nicht mehr funktioniert oder die Deko kaputt ist? Da hilft der Reparaturtreff in Trippstadt.

Wer kennt es nicht – mühsam hat man die unzählige Male verknotete Weihnachtsbeleuchtung entwirrt und dann… funktioniert die Lichterkette nicht mehr. Und der Esel aus der Holzkrippe hat auch ein abgeknicktes Bein. Nun ist guter Rat teuer. Wegschmeißen und neu kaufen oder reparieren? "Ganz klar: reparieren", sagt Stefan Möhnen vom Reparaturtreff in Trippstadt.

Es ist schade drum, die Weihnachtsdeko gleich wegzuwerfen, wenn sie nicht mehr funktioniert. Das ist wenig nachhaltig. Daher besser versuchen, zu reparieren.

Im Reparaturtreff arbeiten viele Ehrenamtliche mit, erzählt Stefan Möhnen. Für das Weihnachtsspezial haben sich neun Leute angesagt, die bei den Reparaturen helfen. Darunter sind Schreiner, Mechatroniker-Azubis, Computerexperten, eine talentierte Näherin und Elektroinstallateure.

Besucher müssen im Reparaturtreff Trippstadt selber ran

Egal also, was von der Weihnachtsdeko kaputt ist, im Reparaturtreff findet sich jemand, der hilft. Aber: Hier wird man nicht bedient wie im Geschäft. Hier muss man selbst Schraubendreher und Zange in die Hand nehmen. Um die Arbeit zu versüßen, gibt es nebenbei Kaffee und Kuchen.

In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)
Im Reparaturtreff in Trippstadt kann man unter fachkundiger Anleitung alles Mögliche selbst reparieren. Bild in Detailansicht öffnen
In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)
Neben in der Elektronik versierten Helfern gibt es Schreiner, Näherinnen und auch Mechatroniker-Azubis, die helfen. Bild in Detailansicht öffnen
In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)
Zum speziellen Adventsreparaturcafé kommen neun Helfer aus allen möglichen Fachbereichen. Bild in Detailansicht öffnen
In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)
Neben dem reparieren soll aber auch das Gesellige nicht zu kurz kommen. Bild in Detailansicht öffnen
In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)
Zwei bis drei Damen sorgen immer für Kaffee und Kuchen. Bild in Detailansicht öffnen
In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)
"Die meisten Geräte kann man reparieren", sagt Stefan Möhnen vom Reparaturtreff. Es komme nur selten vor, dass man ein Gerät in den Müll werfen muss. Bild in Detailansicht öffnen
In der Reparaturwerkstatt in Trippstadt kann jeder mseine Artikel reparieren - unter fachkundiger Anleitung. (Foto: Stefan Möhnen/Reparaturwerkstatt Trippstadt)
Beim Reparaturtreff in Trippstadt gibt es zahlreiche Werkzeuge und Maschinen für die unterschiedlichsten Aufgaben. Bild in Detailansicht öffnen

Reparaturtreff Trippstadt hilft seit Juni 2023

Seit Juni helfen die Ehrenamtler des Reparaturtreffs an jedem zweiten Mittwoch im Monat. Stefan Möhnen sagt, dass jedes Mal so zwischen zehn und 15 Menschen kommen, die etwas reparieren möchten. Und dann sind da ja auch noch die Gespräche, sagt Möhnen. Es sei immer wieder spannend, Reparatur sei Abenteuer. "Denn man entdeckt immer etwas Neues und lernt dazu."

Die Leute gehen froh raus, auch wenn etwas wirklich kaputt ist und nicht mehr repariert werden kann. Dann können sie guten Gewissens etwas Neues kaufen.

Es sei zwar selten, aber manchmal komme es auch vor, dass ein Artikel wirklich nicht mehr zu reparieren ist, sagt Stefan Möhnen. Aber auch dann seien die Leute oft erleichtert, dass sie dann mit gutem Gewissen etwas Neues kaufen können.

Das Reparaturtreff in Trippstadt ist am Mittwoch zwischen 16 und 19 Uhr geöffnet. Zu dieser Zeit helfen die Ehrenamtlichen bei der Reparatur von Lichterketten, Weihnachtspyramiden, Krippen und anderen weihnachtlichen Dekoteilen. Interessierte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0157-81531320 anzumelden.

Reparieren statt wegwerfen So funktioniert ein Repair Café und wo sie eins finden können

Reparieren statt wegwerfen heißt das Motto - und das schon seit Jahren. Für mehr Nachhaltigkeit und gegen den Wegwerfwahn setzt sich das Repair Café ein. Die Nachfrage ist nach wie vor ungebrochen.

Mainz

Heil machen statt wegschmeißen Hier kann man in und um Mainz kaputte Sachen reparieren lassen

Kaputte Elektrogeräte werden oft einfach weggeschmissen - dabei produzieren wir Berge von Elektroschrott. Aber es gibt auch Menschen, die sich der Reparatur verschrieben haben.

Repair-Café Fehlersuche bei defekten Haushaltsgeräten mit Thermosicherungen

Oft sind es nur kleine defekte Teile, die ein ganzes Gerät außer Gefecht setzen. Repairfox Andreas Frisch zeigt, wie der Austausch gelingen kann, und wann es besser ist, ein Repaircafé aufzusuchen.

ARD-Buffet Das Erste

Stand
AUTOR/IN
SWR