Katastrophenschutzübung im Hörnchenbergtunnel bei Landtuhl. Mehr als als 200 Personen sowie 70 Einsatzfahrzeuge nehmen daran teil. (Foto: SWR, Nadine Lindacher )

Ernstfall wurde geprobt

Katastrophenschutzübung im Hörnchenbergtunnel bei Landstuhl

STAND
AUTOR/IN
Nadine Lindacher
Bild von Nadine Lindacher, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Ein Unfallszenario mit mehreren Fahrzeugen im Hörnchenbergtunnel: Dieser Ernstfall wurde am Samstag im Landkreis Kaiserslautern geprobt. Damit sollten Rettungskräfte die Abläufe trainieren.

Der Hörnchenbergtunnel auf der A62 zwischen Landstuhl und Pirmasens ist am Samstag wegen einer Katastrophenschutzübung in beiden Richtungen gesperrt gewesen. Mehr als 200 Personen sowie 70 Einsatzfahrzeuge nahmen daran teil. Für die Autofahrer waren Umleitungen ausgeschildert.

Übung unter realistischen Bedingungen

Unter realistischen Bedingungen wurde ein Unfallszenario dargestellt. Mehrere verunglückte Autos wurden in dem Tunnel aufgebaut, erklärte Klaus Kosok von der Autobahn GmbH. Um es für die Rettungskräfte möglichst echt zu machen, saßen in den Fahrzeugen Statisten, die verletzte Personen spielten. Die Übung sollte für Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte auch eine emotionale Stresssituation darstellen, so wie es bei einem echten Unfall in dem Tunnel auch wirklich sein könnte.

Im Hörnchenbergtunnel auf der A62 wird für den Ernstfall geprobt.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Im Hörnchenbergtunnel auf der A62 wird für den Ernstfall geprobt. In einem realistischen Szenario sollen die Einsatzkräfte den Ablauf trainieren. Picture Alliance

Rettungskräfte aus dem gesamten Landkreis Kaiserslautern

Solche Notfallübungen müssen von allen Rettungskräften in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden, damit im Notfall jeder weiß, was er zu tun hat, so Klaus Kosok. An dieser Übung im Tunnel nahmen unter anderem die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern, die Polizeiautobahnstation Kaiserslautern, die Feuerwehren der Region Landstuhl und der Katastrophenschutz des Landkreises Kaiserslautern teil.

Ramstein-Miesenbach

"Operation Varsity" Air Base Ramstein trainiert für den Notfall: Übung "sehr gut gelaufen"

Auf der Air Base in Ramstein hat eine mehrtägige Militärübung begonnen. Die Truppen trainieren dabei verschiedene Notfälle, bei denen es auch laut werden kann.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Rettungskräfte proben den Ernstfall Explosion im Stadion - Katastrophenschutzübung in Mainz

Mehr als 600 Rettungskräfte aus ganz Deutschland haben am Samstag bei einer Großübung des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) im Mainzer Fußballstadion den Ernstfall geprobt.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Flutkatastrophe, Dürre, Ukraine-Krieg Katastrophenschutz in RLP wird nach Ahr-Flut neu organisiert

Als Konsequenz aus der Ahr-Flut und den Folgen des Klimawandels will Rheinland-Pfalz den Katastrophen- und Bevölkerungsschutz neu ausrichten. Innenminister Roger Lewentz (SPD) hat die Pläne vorgestellt.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz