Kirchheimbolanden

Probleme mit Bodenaushub

STAND

Die Entsorgung von Bodenaushub bei Bauarbeiten stellt viele Kommunen vor immer größere Probleme. Im Donnersbergkreis gibt es heute eine Fachtagung, bei der Lösungen gesucht werden. Nach Angaben des Landesamts für Umwelt ist Bodenaushub die größte Abfallfraktion. Noch vor Bauschutt und Haushaltsabfällen mache Erdaushub mehr als die Hälfte des gesamten Abfallaufkommens aus. Der Platz auf Deponien werde immer knapper. Deshalb sollen Wege gesucht werden, wie der Erdaushub, beispielsweise bei Arbeiten in einem Neubaugebiet, an Ort und Stelle bleiben und weiterverarbeitet werden kann. Außerdem solle bei künftigen Erschließungen direkt bei der Planung darauf geachtet werden, dass so wenig Aushub wie möglich anfällt. Die Fachtagung in der Kreisverwaltung in Kirchheimbolanden richtet sich unter anderem an Kommunen, Planer und Baufirmen.

STAND
AUTOR/IN
SWR