Ein Wildkatzenbaby in einer Hand (Foto: VIER PFOTEN/TIERART)

Jungtiere im Pfälzerwald werden aktiv

Achtung, Wildkatze: Babys aus dem Pfälzerwald sollen bei Mama bleiben

STAND

Junge Wildkatzen sehen Hauskatzenbabys zum Verwechseln ähnlich. Doch auch wenn Spaziergänger jetzt vermehrt die Tiere im Pfälzerwald entdecken, heißt es: nicht mitnehmen!

Graugetigert und flauschig, meist mit großen, unschuldigen Augen - so sehen sie aus, die jungen Katzenbabys. Dabei sind die Wildkatzen aus dem Pfälzerwald denen, die wir von zuhause kennen, zum Verwechseln ähnlich. Deshalb auch ist es in den vergangenen Jahren immer wieder vorgekommen, dass Spaziergängerinnen und Spaziergänger im Pfälzerwald dachten, sie hätten ein entlaufenes, einsames Hauskatzenbaby entdeckt und müssten es retten.

"Wer eine Wildkatze mit nach Hause nimmt, erlebt keine schönen Szenen. Die werden aggressiv."

Doch zuhause sei die Überraschung dann häufig groß gewesen, erklärt Eva Lindenschmidt von der Wildtierauffangstation "Tierart" in Maßweiler, die zur Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" gehört: "Wer eine Wildkatze mit nach Hause nimmt, erlebt keine schönen Szenen. Die werden aggressiv." Auch wenn Wildkatzen unseren Hauskatzen gerade in jungen Jahren noch sehr ähnlich sehen, gilt: Wildkatzen sind nicht zähmbar!

Wildkatze: Falsches Futter kann tödliche Folgen haben

Für die Wildkatzen kann eine falsche Versorgung zudem tödlich enden, so Lindenschmidt. Dosenfutter beispielsweise, wie wir es an unsere Hauskatzen verfüttern, sei für Wildkatzen nicht geeignet. Dadurch würden sie Verdauungsprobleme bekommen.

Wildkatze hat eine Maus im Maul (Foto: VIER PFOTEN/TIERART)
Wildkatzen ernähren sich hauptsächlich von Mäusen. Gut gemeinte Fütterungen mit im Handel käuflichem Katzenfutter können für Wildkatzen tödlich enden. VIER PFOTEN/TIERART

36 Wildkatzen im vergangenen Jahr in Maßweiler

Im vergangenen Jahr sind nach Angaben der Sprecherin 36 Wildkatzen in der Auffangstation abgegeben worden. Darunter auch Jungtiere, die vermeintlich für eine Hauskatze gehalten wurden. Nur mit viel Mühe und Pflege können die Pflegerinnen und Pfleger in Maßweiler die zum Teil kranken Tiere dann wieder mit Mäusen aufpäppeln. Sind die Wildkatzen dann ausgewachsen und bereit für die Natur, werden sie vom "Tierart"-Team wieder in die freie Wildbahn entlassen.

Neckar-Odenwald-Kreis

Scheu und selten Wildkatzen im Neckar-Odenwald-Kreis nachgewiesen

Zum ersten Mal seit Jahrzehnten sind Wildkatzen im Neckar-Odenwald-Kreis nachgewiesen worden - und das ausgerechnet anhand eines überfahrenen Tieres.  mehr...

Maßweiler

Tierschützer appellieren an Waldbesucher So schützen Sie Wildtiere und ihren Nachwuchs im Pfälzerwald

Jetzt im Frühling bekommen viele Tiere im Pfälzerwald Nachwuchs. Diese Jahreszeit lockt auch viele Menschen in die Natur. Tierschützer appellieren: Nehmt Rücksicht auf Wildtiere!  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

WTF?! Notruf: "Hier ist ein Leopard im Garten"

Leoparden-Alarm: Eine streunende Wildkatze hat sich im Münsterland in einem Garten breitgemacht. Grund zur Panik?  mehr...

STAND
AUTOR/IN