"Sinn macht das Register nur, wenn sich viele Menschen registrieren lassen"

Stiftung Organtransplantation zum Versuch, mehr Spender zu gewinnen

Stand

Video herunterladen (55,5 MB | MP4)

Mit dem Organspende-Register ist ein neuer Versuch gestartet worden, dass mehr Organe gespendet werden. "Sinn macht das Register nur dann, wenn sich ganz viele Menschen aus der Bevölkerung in dieses Register registrieren lassen", sagt Ana Paula Barreiros von der Deutschen Stiftung Organtransplantation.

Neue Möglichkeit, um Leben zu retten Das sagen die Koblenzer zum Organspende-Register

"Wir haben ein Spenderorgan für Sie!" Allein in Rheinland-Pfalz hoffen jeden Tag etwa 380 Menschen, dass sie diesen Satz endlich hören. Seit Montag gibt es dafür neben dem Spenderausweis die Möglichkeit, sich übers Internet zu registrieren. Das halten die Menschen in Koblenz davon:

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Rheinland-Pfalz

Startschuss für zentrales Organspende-Register Organspende: So ist die Lage in RLP

Menschen in Deutschland können seit dieser Woche online festhalten, ob sie nach ihrem Tod zu einer Organspende bereit sind oder nicht. In Rheinland-Pfalz haben vergangenes Jahr 41 Menschen nach ihrem Tod Organe gespendet.

Warten auf das lebensrettende Organ Neues Organspender-Register soll Situation in RLP verbessern

Fast 400 Menschen warten derzeit in Rheinland-Pfalz auf ein lebensrettendes Spenderorgan. Ein neues Organspender-Register soll die Situation verbessern.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Stand
AUTOR/IN
SWR