Tag der Störung in Israel: "Dies ist ein extrem kritischer Moment"

Stand
AUTOR/IN
Lissy Kaufmann

Audio herunterladen (5,7 MB | MP3)

In Israel bringt die umstrittene Justizreform immer wieder Tausende Menschen auf die Straße - auch am Dienstag wieder, mit einem sogenannten Tag der Störung, wie der Protestaufruf überschrieben war. Demonstranten blockierten Schnellstraßen und versammelten sich vor der Börse sowie der Militärzentrale in Tel Aviv. Der geplante Justizumbau und ganz generell die Politik der rechts-religiösen Regierung von Ministerpräsident Netanjahu scheinen die israelische Gesellschaft immer mehr zu spalten. Darüber hat SWR2 Aktuell-Moderatorin Lissy Kaufmann mit der Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung in Tel Aviv, Jenny Hestermann, gesprochen. Im Audio hören Sie, wie Hestermann die Chancen für einen Stopp der Reform einschätzt, und warum die Regierung scheinbar nicht in der Lage ist, die Lage zu beruhigen.

Stand
AUTOR/IN
Lissy Kaufmann