Zeitenwende: Ein Jahr zwischen Diplomatie und Wehrhaftigkeit

STAND
AUTOR/IN
Marie Gediehn

Audio herunterladen (6,6 MB | MP3)

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Michael Roth (SPD), spricht sich im Umgang mit Russland für eine Kombination von Verhandlung und Abschreckung aus. Am Jahrestag der "Zeitenwende"-Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sagte sein Parteikollege Roth in SWR2 Aktuell, man habe viel zu lange Diplomatie gegen Wehrhaftigkeit ausgespielt, "aber Dialogfähigkeit und Wehrhaftigkeit sind zwei Seiten derselben Medaille. Deswegen ist so jemand wie ich, der auch über Waffen und über militärische Unterstützung spricht, kein Gegner von Diplomatie und diejenigen, die über Diplomatie sprechen, sind in der Regel auch keine Gegner von militärischer Unterstützung." Welche Leistungen Deutschlands im vergangenen Jahr Roth am beeindruckendsten findet, rekapituliert er im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderatorin Marie Gediehn.

STAND
AUTOR/IN
Marie Gediehn