Deutschland und Frankreich führen einige Regionalzüge zusammen und lassen sie über ihre gemeinsamen Grenzen fahren

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht

Audio herunterladen (5,8 MB | MP3)

In Kandel, in der Südpfalz, trifft sich heute der Expertenausschuss der Oberrhein-Konferenz, um über grenzüberschreitenden Personenverkehr zu beraten. Es ist die Dritte Veranstaltungen dieser Art, bei der Franzosen, Schweizer und Deutsche gemeinsam über Verbesserungen im Verkehrswesen nachdenken. Der Leiter dieser Konferenz, der rheinland-pfälzische Beauftragte für grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Werner Schreiner, hat SWR Aktuell-Moderator Ralf Hecht erzählt, auf was man achten muss, wenn man durch Länder mit unterschiedlicher Sicherheitstechnik fährt. "Es gibt momentan zwei Züge, die länderübergreifende Technik vereinen und im Probebetrieb zwischen Deutschland und Frankreich unterwegs sind", sagte Schreiner. Warum es momentan so schwierig ist nach Hagenau zu kommen, hören Sie im Audio.

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht