Info-Date am Mittag: Kabinett bringt Rentenpaket auf den Weg ++ Markus Anfang wird Trainer beim FCK

Stand
AUTOR/IN
Andreas Fischer
Porträtfoto von Andreas Fischer

Audio herunterladen (9,9 MB | MP3)

Das Bundeskabinett hat die umstrittene Rentenreform gebilligt. Daran gab es in den vergangenen Monaten viel Kritik. Dies und weitere Themen des Mittags mit Andreas Fischer.

Das Bundeskabinett hat das Rentenpaket von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) auf den Weg gebracht. Dadurch soll sichergestellt werden, dass das Renten-Niveau mindestens bis 2039 nicht unter 48 Prozent des Durchschnittseinkommens sinkt. Die Versicherungsbeiträge sollen nach den Plänen der Regierung allerdings stärker steigen als bisher angenommen. Um diese Belastung abzufedern, werden Zinsen aus einer milliardenschweren Kapitalanlage am Aktienmarkt in das System eingebracht. Sozialverbände, Arbeitgeber sowie die Jugendorganisationen von SPD und FDP kritisieren die Pläne als ungerecht und befürchten mehr Altersarmut.

Früherer FCK-Profi Anfang kommt als Trainer zurück

Nur wenige Tage nach der Niederlage im DFB-Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen, hat der 1. FC Kaiserslautern heute seinen neuen Trainer vorgestellt und es ist ein Altbekannter: Der ehemalige FCK-Profi Markus Anfang wird künftig auf dem Betzenberg an der Seitenlinie stehen. Er war zuletzt Trainer beim Drittligisten Dynamo Dresden. Beim Zweitligisten Kaiserslautern soll er jetzt eine neue Mannschaft für die kommende Saison formen. Insgesamt neun Spieler verlassen den Klub, über den Sommer dürften zahlreiche Neuzugänge kommen. Anders als im DFB-Pokal lief es für die Roten Teufel in der Liga zuletzt nicht so gut, sie wurden Dreizehnter.