Gold- und Perlenketten sowie Ringe auf einem Tisch. Die 89-Jährige bemerkte den Diebstahl ihres Schmucks erst Tage später. (Symbolbild) (Foto: IMAGO, IMAGO Shotshop (Symbolbild))

Seniorin bemerkt den Diebstahl erst Tage später

Weißenhorn: Falsche Pflegekräfte stehlen Schmuck im Wert von mehr als 100.000 Euro

Stand
AUTOR/IN
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

Eine falsche Pflegedienstmitarbeiterin und ihr Komplize haben in Weißenhorn im Kreis Neu-Ulm einer Seniorin wertvollen Schmuck gestohlen. Der Wert liegt im sechstelligen Bereich.

Eine 89-jährige Frau aus Weißenhorn im Kreis Neu-Ulm hat angebliche Pflegekräfte in ihre Wohnung gelassen. Die Betrüger brachten die Seniorin um ihren Schmuck. Der Wert des Diebesgutes lag bei mindestens 100.000 Euro, teilte die Polizei mit.

Audio herunterladen (379 kB | MP3)

Eine Frau in weißer Kleidung hatte am Freitagabend bei der 89-Jährigen geklingelt und sich als Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes ausgegeben. Die Seniorin ließ sie ein und beantwortete ihre Fragen. Währenddessen schlich ein ebenfalls weiß gekleideter Komplize der Frau in die Wohnung und stahl aus dem Schlafzimmer Goldschmuck im Gesamtwert von mindestens 100.000 Euro.

Falsche Pflegekräfte in Weißenhorn: Polizei bittet um Mithilfe

Der Seniorin fiel der Diebstahl erst Tage später auf. Die Polizei bittet um Mithilfe und fragt, wem am Freitagabend in der Roggenburger Straße in Weißenhorn ein weißgekleidetes Paar aufgefallen ist.

Mehr über Betrugsfälle

Ulm

Angeklagter Mitglied einer Bande Prozess in Ulm: Falscher Polizist soll mehr als 100.000 Euro erbeutet haben

Ein mutmaßlicher Betrüger muss sich vor dem Landgericht Ulm verantworten. Er soll als falscher Polizist Teil einer Bande gewesen sein, die es vor allem auf ältere Menschen abgesehen hatte.

Weißenhorn

Versuchter Telefonbetrug in Weißenhorn Rentner hilft: Polizei schnappt Telefonbetrüger

Weil sich ein 76-Jähriger nicht von einem falschen Polizisten reinlegen ließ, konnte die echte Polizei einen Betrüger festnehmen. Dank der "schauspielerischen Leistung" des Rentners.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Nördlingen

Betrüger fuhr Auto mit der Aufschrift "Polizei" Nördlingen: Falscher Polizist nimmt Kind "Verwarngeld" ab

In Nördlingen hat ein falscher Polizist von einem Schüler 15 Euro "Verwarngeld" kassiert. Er war mit einem Auto mit der Aufschrift "Polizei" unterwegs.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg