Freiburg

SC Freiburg wegen Bengalos zu Geldstrafe verurteilt

Stand

Wegen Fanverfehlungen hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes eine Geldstrafe gegen den SC Freiburg verhängt. Der Sport-Club muss 67.000 Euro bezahlen, nachdem von ihren Anhängern beim DFB-Pokal-Finale im Mai in Berlin mindestens 67 Bengalische Feuer gezündet worden waren. Ein Drittel der Summe darf der Verein für sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Vorkehrungen verwenden.

Stand
Autor/in
SWR