Rundofen in Szene gesetzt

Millionen-Projekt im Harmersbachtal

STAND
Ein altes Industriegebäude, einst Teil der sogenannten oberen Fabrik, ist erweitert und modernisiert worden.  (Foto: SWR)
Ein altes Industriegebäude, einst Teil der sogenannten oberen Fabrik, ist erweitert und modernisiert worden.
Das Gebäude, in dem der historische Porzellanbrennofen steht, soll für Bürgerinnen und Bürger in Zell zum Treffpunkt werden.
Der historische Ofen hat drei Brennkammern und ist über 16 Meter hoch. In der unteren Kammer herrschten während des Brennvorgangs Temperaturen von mehr als 1600 Grad.
Über Lüftungslöcher in den Brennkammern konnte die heiße Luft früher bis in die oberste Brennkammer strömen. Befeuert wurde der Ofen im Souterrain mit Kohle.
Rund um den historischen Rundofen werden einige Schaukästen bestückt. Bürgerinnen und Bürgern und der Stadt war aber wichtig, dass das Gebäude nicht mit Exponaten überfrachtet wird.
Zeller Porzellan in einem Schaukasten.
STAND
AUTOR/IN