Beim Residenzschloss Ludwigsburg und weiteren Monumenten in der Region Stuttgart wird künftig an Strom und Wasser gespart. (Foto: Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg )

Weniger Beleuchtung in der Nacht

Region Stuttgart: Schlösser sparen Strom und Wasser

STAND

Staatliche Schlösser und Gärten BW senken den Energie- und Wasserverbrauch. Das trifft Beleuchtungen und Brunnen von Schlössern, Klöstern und Burgen - auch in der Region Stuttgart.

Sparen an Glanz und Stimmung: Die Staatlichen Schlösser und Gärten (SSG) Baden-Württemberg wollen ihren Energie- und Wasserverbrauch senken. Deshalb plant die Landesbehörde, die Fassaden-Beleuchtungen nachts auszuschalten, wo es möglich ist.

Bei der Grabkapelle wird derzeit noch überlegt, wie dort bei der Beleuchtung eingespart werden kann. (Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende)
Bei der Grabkapelle wird derzeit noch überlegt, wie dort bei der Beleuchtung eingespart werden kann. Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

Brunnen sollen schon früher - also im September - abgeschaltet und in Winterruhe versetzt werden. Das Sparprogramm wolle man "mit Augenmaß" umsetzen, so SSG-Geschäftsführer Michael Hörrmann in einer Mitteilung.

Licht aus bei Kloster Lorch und Wäscherschloss

Betroffen sind etliche historische Gebäude in der Region Stuttgart. So sind die Fassaden-Beleuchtungen am Kloster Lorch (Ostalbkreis) und an der Burg Wäscherschloss (Kreis Göppingen) bereits seit gut einer Woche ausgeschaltet.

"Für uns alle sind das außergewöhnliche Zeiten, die ein Umdenken erfordern."

Verkehrs- und Betriebssicherheit beachten

Für die Grabkapelle auf dem Württemberg über den Stuttgarter Neckarvororten fänden derzeit noch Absprachen mit anderen Behörden statt, so die SSG. Denn einfach den Schalter umlegen geht vielerorts nicht.

Heidelberg

Staatliche Schlösser und Gärten sparen Energie Verzicht auf Licht am Schloss Heidelberg und anderen Denkmälen

Der schöne Anblick des nächtlich angestrahlten Heidelberger Schlosses gehört von heute an vorerst der Vergangenheit an. Der Verzicht auf Licht betrifft alle Denkmäler im Landesbesitz.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Beim Residenzschloss und beim Schloss Favorite in Ludwigsburg etwa sei die "Fassaden-Beleuchtung Pflicht, um die Funktionsfähigkeit des Gebäudes zu gewährleisten", so Hörrmann. Dort gibt es Überwachungskameras und Mieter. Das Stuttgarter Schloss Solitude spendet einer Bushaltestelle Beleuchtung - die Fahrgäste dort könne man nicht einfach so im Dunkeln stehen lassen.

Zumindest Beleuchtungsdauer reduzieren

Trotz aller Aspekte der Verkehrs- und Betriebssicherheit wolle man auch bei den Schlössern in Ludwigsburg oder beim Stuttgarter Schloss Solitude Energie sparen. "Hier prüfen wir, welche Lichter wirklich notwendig sind oder ob eine zeitlich reduzierte Beleuchtung rechtlich möglich ist“, so Hörrmann.

Mehr zu Den Staatlichen Schlössern und Gärten

Heidelberg

Staatliche Schlösser und Gärten sparen Energie Verzicht auf Licht am Schloss Heidelberg und anderen Denkmälen

Der schöne Anblick des nächtlich angestrahlten Heidelberger Schlosses gehört von heute an vorerst der Vergangenheit an. Der Verzicht auf Licht betrifft alle Denkmäler im Landesbesitz.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Bruchsal

Petra Pechaček im Sonntagsspaziergang 300 Jahre Schloss Bruchsal – Von der Kunst eine Residenz einzurichten

Petra Pechaček ist Kuratorin der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Sie hat die Beletage im Bruchsaler Schloss eingerichtet, dessen 300. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird.  mehr...

Rastatt

Die Einsiedeln-Kapelle wird restauriert Holzwurmbekämpfung in Rastatter Kapelle mit Mikrowellen

Die Einsiedeln-Kapelle im Rastatter Residenzschloss ist vom Holzwurm befallen. Die Schädlinge haben sich im Gestühl aus dem 18. Jahrhundert breit gemacht und sollen mit Mikrowellen bekämpft werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR