Köngen

Anzeige gegen filmende Gaffer auf der A8 bei Köngen

STAND

Die Verkehrspolizei hat fünf Autofahrer angezeigt, die im Vorbeifahren einen Unfall auf der A8 bei Köngen (Kreis Esslingen) gefilmt haben sollen. Nach Polizeiangaben fuhren die fünf Gaffer in ihren Autos auf einer freigegebenen Fahrspur langsam an der Unfallstelle vorbei und richteten ihr Handy auf das Geschehen. Sie müssen jetzt mit einem Bußgeld von mindestens 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Immer wieder behindern Schaulustige Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst bei ihrer Arbeit.

STAND
AUTOR/IN
SWR