Demonstrationen in Stuttgart sorgen für Verkaufseinbußen im Einzelhandel

Stand
AUTOR/IN
Christoph Ulmer

Lautes Johlen, Polizeikräfte in Kampfmontur und eine aufgeheizte Stimmung. Vor zwei Wochen hatte die AfD in Stuttgart demonstriert, was viele Gegendemonstranten auf den Plan gerufen hat. Genau solche Situationen werden für Händlerinnen und Händler in Stuttgart zum Problem. „Da geht niemand gerne einkaufen“, sagte Tritschler-Chef Thomas Breuninger dem SWR. Sein Haushaltwaren-Geschäft liegt gleich gegenüber vom Stuttgarter Rathaus.

Stand
AUTOR/IN
Christoph Ulmer