Viele Kinder sollen in Zweibrücken eine Impfung gegen Corona bekommen

Für Jugendliche ab zwölf Jahren

Rhein-Neckar-Kreis weitet Impfangebot aus

Stand

Der Rhein-Neckar-Kreis weitet sein Impfangebot aus - ab dem ersten November auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

Ab einem Alter von zwölf Jahren sind Impfungen in den Stützpunkten des Rhein-Neckar-Kreises möglich. Der Kreis reagiert damit auf die seit Anfang des Monats geltende Empfehlung, Auffrischungs-Impfungen nun auch für Kinder und Jugendliche anzubieten - vorzugsweise mit einem an die Omikron-Variante angepassten Impfstoff. Die Impfstützpunkte des Rhein-Neckar-Kreises befinden sich in Eberbach, Sinsheim und im Heidelberger Patrick-Henry-Village.

Appell für Impfungen

Der ärztliche Leiter der Koordinierungsstelle Testen und Impfen appelliert an die Bevölkerung, sich weiter impfen zu lassen und Masken zu tragen. Schon jetzt seien die Krankenhäuser wegen steigender Personalausfälle an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt.

Stand
Autor/in
SWR