Illegales Autorennen (Foto: IMAGO, Rolf Kremming)

Polizei beschlagnahmt Fahrzeuge

Zwei junge Männer bei illegalem Autorennen in Karlsruhe gestoppt

STAND

In Karlsruhe-Durlach sind am Mittwochabend zwei Raser auf frischer Tat ertappt worden. Laut Polizei lieferten sie sich ein illegales Straßenrennen.

Während einer Streifenfahrt seien den Beamten die beiden Fahrer in ihren hochmotorisierten Autos aufgefallen. Die beiden Männer Anfang 20 rasten an einer Ampel wie bei einem Rennstart gemeinsam los und waren mindestens doppelt so schnell unterwegs als die erlaubten 60 Stundenkilometer.

Riskante Überholmanöver

Nachdem die Polizisten sie kurz aus den Augen verloren hatten, fand sich ihre Spur an einer Kreuzung wieder, an der die jungen Männer ihre Raserei in einer 30er-Zone fortsetzten und sich zusätzlich riskante Überholmanöver lieferten.

Beide Fahrzeuge beschlagnahmt

Auf dem Parkplatz einer Waschanlage hielten die Beamten die beiden Fahrer schließlich an. Die umgehend kontaktierte Staatsanwaltschaft ordnete die vorläufige Beschlagnahmung der beiden Autos an, die daraufhin abgeschleppt wurden. Die beiden Männer erwartet eine Anzeige wegen des Verdachts eines verbotenen Autorennens.

STAND
AUTOR/IN
SWR