Singen

Ex-Generalvikar ab August alt-katholischer Pfarrer

STAND

Der frühere Generalvikar der Diözese Speyer, Andreas Sturm, wird alt-katholischer Pfarrer in Singen (Kreis Konstanz). Das bestätigte das Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland dem SWR. Der Wechsel Sturms zur alt-katholischen Kirche hatte im Mai deutschlandweit für Aufsehen gesorgt. Es war ein Paukenschlag, als Sturm seinen Austritt aus der römisch-katholischen Kirche erklärte. Als Generalvikar der Diözese Speyer galt er als einer der wichtigsten Männer in der deutschen Amtskirche. Sturm übernimmt am 1. August die alt-katholischen Kirchengemeinden in Singen und Sauldorf (Kreis Sigmaringen). Gründe für seinen Wechsel, so Sturm, seien die Reformunfähigkeit der römisch-katholischen Kirche und deren Umgang mit Missbrauchsfällen. 

STAND
AUTOR/IN