Auf der Seebühne Bregenz finden Proben für "Madame Butterfly" statt. (Foto: SWR, Karin Wehrheim)

Zwei Wochen vor der Premiere auf der Seebühne

Bregenzer Festspiele: Oper "Madame Butterfly" zu 90 Prozent ausverkauft

STAND
AUTOR/IN
Karin Wehrheim

Knapp zwei Wochen vor dem Start der diesjährigen Bregenzer Festspiele ist ein Großteil der Karten für die Seebühne verkauft. Zu sehen ist erstmals Giacomo Puccinis Oper "Madame Butterfly".

Knapp 190.000 Karten gibt es für die 26 Aufführungen von "Madame Butterfly" vom 20. Juli bis Ende August. Das teilten die Bregenzer Festspiele bei einem Probeneinblick für Journalisten mit. 90 Prozent der Karten seien schon verkauft. Weitere 30.000 Tickets sind für andere Konzerte und Opernabende aufgelegt.

Die Puccini-Oper wird auf einem überdimensionalen Blatt Papier gespielt, das aus dem Bodensee in den Himmel ragt. Es entstand in den vergangenen Monaten aus mehr als 100 Einzelteilen zunächst in einer Halle nahe Bregenz, zusammengesetzt wurde das 300 Tonnen schwere Blatt auf der Seebühne.

Aufbau der Seebühne in Bregenz (Foto: Pressestelle, Bregenzer Festspiele/Lisa Mathis)
Die Bühne der diesjährigen Festspiele ist in den vergangenen Monaten aufgebaut worden. Pressestelle Bregenzer Festspiele/Lisa Mathis


Rund sieben Millionen Euro lassen sich die Bregenzer Festspiele alle zwei Jahre ein neues Bühnenbild kosten. Am Bau beteiligt sind vor allem Handwerksbetriebe aus der Region.

Keine coronabedingten Einschränkungen bei den Aufführungen

Corona-Beschränkungen wie 3G im vergangenen Jahr werde es nicht geben, auch keine Maskenpflicht, hieß es. Bei den Proben habe es bisher vereinzelt Corona-Positive gegeben. Probleme habe das aber nicht bereitet.

Mehr zur Seebühne in Bregenz

Bregenz

Kulisse für "Madame Butterfly" entsteht Aufbau der neuen Seebühne für die Bregenzer Festspiele

Die Bregenzer Festspiele zeigen im kommenden Sommer die Puccini-Oper "Madame Butterfly". Im Bodensee haben die Aufbauarbeiten für die Bühne begonnen.  mehr...

Bregenz

Überdimensioniertes Blatt Papier als Hauptelement der Seebühne Bregenzer Festspiele präsentieren neues Bühnenbild für "Madame Butterfly"

Gut fünf Monate vor dem Start der diesjährigen Bregenzer Festspiele haben die Organisatoren erstmals Einzelheiten zum Bühnenbild bekanntgegeben.  mehr...

Bregenz

Abbau des "Rigoletto"-Bühnenbildes beginnt Bregenzer Festspiele enden mit Regenabsage

Die Bregenzer Festspiele sind mit einer letzten "Rigoletto"-Aufführung, allerdings im Festspielhaus, zu Ende gegangen. Ein Großteil der Zuschauerinnen und Zuschauer musste nach Hause gehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Karin Wehrheim