Biberach

Betrunkene Männer hantieren mit Schreckschusswaffe

STAND

Drei betrunkene Männer haben in der Nacht zum Pfingstmontag in Biberach mit einer Schreckschusswaffe mehrfach in die Luft geschossen. Ein Mann meldete dies der Polizei, die mit mehreren Streifenwagen anrückte. Die Beamtinnen und Beamten trafen auf drei Männer im Alter zwischen 20 und 42 Jahren. Alle drei waren betrunken und gaben sich laut Polizei ahnungslos. Jedoch fanden die Beamtinnen und Beamten eine Pistole, die mit Schreckschussmunition geladen war. Sie wurde beschlagnahmt. Verletzt wurde durch die Schüsse niemand. Nun laufen Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

STAND
AUTOR/IN