SWR2 Wissen

Die Ulmer Hochschule für Gestaltung – Designer-Schmiede im Wirtschaftswunder

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (23,7 MB | MP3)

Die Schließung der Ulmer Hochschule für Gestaltung Ende 1968 sei „der größte kulturpolitische Fehler der Nachkriegszeit“, befand Lothar Späth als Ministerpräsident Baden-Württembergs.

Gegründet von dem Kreis um Inge Aicher-Scholl sollte die Hochschule ein zweites Bauhaus werden und ein Symbol des demokratischen und kulturellen Neubeginns nach dem Zweiten Weltkrieg. Für das Design der Wirtschaftswunderjahre wurde Ulm zur ersten Adresse. Doch 1968 musste die HfG, von linken Studenten in „Karl-Marx-Schule“ umbenannt, schließen. Wer war schuld am Ende der legendären Einrichtung?

Produktion 2018

Kulturgeschichte Radikal anders wohnen – Leben in Bauhaus-Architektur

Licht, Luft und Sonne für alle: Das war ein Ziel der Bauhaus-Architekten. Heute wirken die Siedlungen oft uniform. Die Wohnungen sind funktional, aber eng. Ein Besuch in Karlsruhe-Dammerstock und Berlin- Gropiusstadt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Design

Design Wie sich Holzmöbel selbst in Form bringen

An der Uni Stuttgart gibt es ein neues Projekt im Möbeldesign: Hygroshape – Holzmöbel, die sich nach dem Auspacken selbst in Form bringen. Wir verraten, wie das funktioniert.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesellschaft Gut in Form: Zylinder im Design

Vom Wasserglas über Kartuschen jeglicher Art bis zu Türklinke und Lampenschirm. Wir sind umgeben von zylinderförmigen Dingen. Ralph Erdenberger klärt, warum Designer so gerne mit Zylindern arbeiten.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Portrait Die Designerin Evgeniya Scherer: „Die Mode bist du“ - Von Lahr zur New York Fashion Week

Die Modeinsdustrie ist ein schnelllebiges Geschäft. Was heute angesagt ist, kann morgen schon ein Ladenhüter sein. Und mal ganz abgesehen davon, dreht sich das Mode-Karussell immer schneller - eine Fashion-Schau jagt die andere. Dennoch hat sich Evgenia Scherer aus Lahr im Ortenaukreis für den Beruf der Modesdesignerin entschieden und lebt den Traum, den sie schon vor 20 Jahren geträumt hat. Damals sagte sie sich: „Wenn ich nicht Rechtsanwältin geworden wäre, dann wäre ich gerne Künstlerin“. Nach einem Studium an der Akademie für bildende Kunst in Lahr hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und macht Mode, die auch auf den Trend zum Upcycling setzt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Ausstellung Frauen im Design 1900 – heute: Ausstellung im Vitra Design Museum Weil

Schon Anfang 1900 gab es Designerinnen, die Außergewöhnliches schufen und trotzdem nicht den Weg in die Designgeschichte fanden. So, wie die Amerikanerin Louise Brigham, die Kistenmöbel aus Verpackungsmaterial herstellte und eine Bauanleitung publizierte: Das erste „Do-it-yourself“-Verfahren, das man viel später ihrem männlichen Kollegen Gerit Rietvelt zuschrieb.
Anderen Designerinnen wurde es zum Verhängnis, dass sie mit bekannten männlichen Designern zusammenarbeiteten. Ihre Möbel wurden den Männern zugeordnet, sie selbst verschwanden in der Bedeutungslosigkeit. Erst ab den 1950er Jahren, mit der erstarkenden Frauenbewegung, machten sich immer mehr Frauen einen Namen als innovative Designerinnen. Eine ungeheuer informative Ausstellung im Vitra Design Museum in Weil.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Produktdesign Stil-Zeitzeugen: In Frankfurt werden Designmodelle konserviert

Haartrockner, Rasierapparate und Taschenrechner bekommen ihr Aussehen nicht zufällig. Zwischen der ersten Idee und dem industriell gefertigten Serienprodukt entstehen Designmodelle, die nicht nur Entwurfsprozesse, sondern auch Designgeschichte nachvollziehbar machen. Im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main werden diese Modelle nun restauriert.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Wie ich Feministin wurde – Rebekka Endler und die Welt des Patriarchats

Der Mann ist das Maß aller Dinge. Im wahrsten Sinne des Wortes und in fast allen Lebensbereichen. Bis heute.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Leben Die Warenwerte und die wahren Werte – Klaus Staeck erklärt Joseph Beuys und ordnet sein Leben

Der Stadt Heidelberg hat er seine Sammlung als Vorlass angeboten. Sie sucht nach einem passenden Ort. Ideal wäre, jene Räuberhöhle, den Laden von Klaus Staeck, in dem jetzigen Zustand zu erhalten.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Buchkritik Philipp Meuser und Adil Dalbai – Sub-Saharan Africa

Was für ein Prachtprojekt! In sieben Bänden stellt der „Architectural Guide Sub-Saharan Africa” afrikanische Architekturen vor. Jeder Band ist einer anderen Region gewidmet und verbindet Überblicksdarstellungen, Interviews und Karten mit unzähligen Farbfotos. Gezeigt und analysiert werden: traditionelle Hütten, Kirchen, Moscheen Einkaufszentren, Bürohäuser, Wohntürme, Bahnhöfe und Stadien. Nie zuvor wurde die Vielfalt afrikanischer Architekturen auf so üppige Weise zusammengetragen. Unbedingte Leseempfehlung!
Kurzrezension von Katharina Borchardt.
Architectural Guide
DOM publishers, 3412 Seiten, 148 Euro
ISBN 978-3-86922-400-8  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gespräch Mateo Kries hat seit 20 Jahren seinen Traumjob im Vitra Design Museum

Mateo Kries arbeitet schon die Hälfte seines Lebens für das Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Er will den Besuchern zeigen, dass Design nicht elitär ist, sondern den Alltag bereichert.

(Produktion 2019)  mehr...

SWR2 Tandem SWR2