STAND
AUTOR/IN

In vielen demokratischen Staaten ist eine Krise, ja vielleicht sogar eine Erosion der Demokratie zu beobachten.

Audio herunterladen (20,9 MB | MP3)

Einige Bevölkerungsgruppen fühlen sich schlecht oder gar nicht mehr von der politischen Elite repräsentiert, und rechtspopulistische Bewegungen sehnen gar ein Ende der demokratischen Strukturen herbei.

Was sind die sozialen Gründe für diese Entwicklung, was kann man gegen die Krise tun?

Antworten gibt der Politikwissenschaftler Dr. Felix Heidenreich.

Aula Starke Märkte, schwacher Staat : Kapitalismus bedroht Demokratie

Wenn Kapitalinteressen über Bürgerinteressen stehen, die Spaltung zwischen arm und reich zunimmt, der Klimawandel droht, sind das Hinweise auf einen zügellosen Kapitalismus. Das sagt der Soziologe Professor Wolfgang Streeck. In seinem Vortrag beschreibt er Ursachen, Folgen und Gefahren dieser Entwicklung in Deutschland.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Gesellschaft Die Politologin Judith Nisse Shklar – Wie Demokratien Krisen überstehen

Im Denken der US-amerikanischen Politologin Judith Nisse Shklar (1928 - 1992) spielen Asyl, Vertreibung und die Furcht eine zentrale Rolle. Was macht ein freiheitliches politisches System aus?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Aula Bernhard Pörksen: Dialog statt Hetze – Eine neue gesellschaftliche Kommunikation

Fake News dominieren Fakten, Hetze und Empörung den Dialog, Diffamierungen und Etikettierungen das Zuhören und Argumentieren. Deshalb rufen viele schon das Ende der demokratischen Kultur aus.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Macht stiftet Frieden – Der Weg zur demokratischen Gesellschaft

Der Mensch ist von Natur aus auf Fairness und Kooperation geeicht, das schweißt Gemeinschaften zusammen und ermöglicht Machtstrukturen, die der Befriedigung von Konflikten dienen. Allerdings kann die Kooperation auch empfindlich gestört werden.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Die Zornigen begehren auf! Warum die Gesellschaft aggressiver wird

Hasstiraden, Beschimpfungen, rechte Parolen – was bringt Menschen dazu, ihrem Zorn öffentlich freien Lauf zu lassen? Die Soziologin Cornelia Koppetsch sieht die Gründe in der Globalisierung, sagt sie im Gespräch mit Ralf Caspary.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Diskussion Der Streit um die rechte Gesinnung

Sind wir nicht mehr diskursfähig?
Es diskutieren: Dr. Liane Bednarz, Autorin, Hamburg | Jens Jessen, Redakteur der Wochenzeitung "Die Zeit", Hamburg | Prof. Dr. Werner Patzelt, Politikwissenschaftler, Technische Universität Dresden | Gesprächsleitung: Claus Heinrich  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Deutschland, deine Regeln (10/11) Was man tut und was man besser lässt

#MeToo und Diskussionen um politische Korrektheit verändern das Miteinander. Ein unbedachter Witz, und der Shitstorm ist garantiert. Brauchen wir neue soziale Regeln?  mehr...

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Philosophie Der Philosoph Karl Popper und die "offene Gesellschaft"

Poppers Hauptwerk „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ erschien vor über 70 Jahren, ist jedoch hochaktuell. Es geht darin um den ständigen Kampf um eine nie sichere Freiheit.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN