STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN

Carlo Schmid gehört zu den Vätern des Grundgesetzes.

Audio herunterladen (6,7 MB | MP3)

Auffallend an der Wahlrede von Carlo Schmid ist, wie vehement sich der SPD-Politiker gegen die Anerkennung der Oder-Neiße-Linie ausspricht – Breslau und Stettin seien deutsche Städte. Die Aufnahme stammt vom 25. Juli 1949.

Geschichte Carlo Schmid - Architekt des Grundgesetzes

Carlo Schmid war Chef der Regierung des französisch besetzten Gebietes Württemberg-Hohenzollern und Mitglied des Parlamentarischen Rates, der das Grundgesetz erarbeitete.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

70 Jahre Grundgesetz 70 Jahre Grundgesetz: Wie Rheinland-Pfalz die Verfassung prägte

Das junge Land Rheinland-Pfalz spielte 1948/49 eine wichtige Rolle für das Grundgesetz. Ministerpräsident Altmeier und Verfassungsexperte Süsterhenn waren entscheidende Akteure.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

1945 bis 1949 Vom Kriegsende bis zur Geburt der Bundesrepublik

Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Kapitulation Deutschlands übernehmen die vier Siegermächte die Regierungsgewalt. Der Wiederaufbau beginnt – und Deutschland spaltet sich.  mehr...

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN