Die Sänger des SWR Vokalensembles singen bei den Donaueschinger Musiktage mit Papier vor dem Mund (Foto: SWR, Ralf Brunner)

Neue-Musik-Festival

Das waren die Donaueschinger Musiktage in SWR2

STAND

Große internationale Ensembles und ungewöhnliche Konzertformate standen im Mittelpunkt der diesjährigen Festivaltage vom 17. - 20.10.2019. Auf dem Prgramm standen unter anderem Musik als Computerspiel, unter Wasser, von künstlicher Intelligenz. Alle Radio-Übertragungen und Berichte von SWR2 über das Festival finden Sie hier.

Das Abschlusskonzert

Mit Bassflöten und Rohrorchester gingen die diesjährigen Donaueschinger Musiktage zuende. Der Preis des SWR Symphonieorchesters ging in diesem Jahr an den Komponisten Simon Steen-Andersen für sein Stück im Eröffnungskonzert und wurde im Rahmen des Konzertes verliehen.

Audio herunterladen (116,2 MB | MP3)

SWR2 NOWJazz-Session live bei den Donaueschinger Musiktagen

Seit 1954 gibt es auch Jazz bei den Donaueschinger Musiktagen. In diesem Jahr gab es ein Werk mit psychoakustischen Elementen von Rdeča Raketa und ein Stück für neun Improvisator*innen von SWR Jazzpreisträger Christian Lillinger.

NOWJazz-Session bei den Donaueschinger Musiktagen 2019 (Foto: SWR, Ralf Brunner)
Der Schlagzeuger Christian Lillinger hat 2017 den SWR Jazzpreis gewonnen. Nun hat er bei der SWR2 NOWJazz-Session bei den Donaueschinger Musiktagen 2019 gespielt. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Außerdem ist das Jazz-Duo Rdeča Raketa bei der NOWJazz-Session in Donaueschingen aufgetreten, mit Videokunst von Billy Roisz. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Lillinger Stück „Open Form for Society“ wurde in der Session uraufgeführt. Das Stück ist ein Ensembleprojekt für neun Improvisator*innen. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Angeregt von den Ideen des Philosophen Karl Popper für eine offene Gesellschaft hat Lillinger seine Kompositionen im gemeinsamen Erfahrungsraum von allen Beteiligten weiterkomponieren lassen. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Das Stück war bei den Donaueschinger Musiktagen 2019 ein voller Erfolg. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Rdeča Raketa improvisiert mit elektronischen und analogen Klangquellen, Field Recordings, Beats und dem gesprochenen Wort. In Donaueschingen trifft die „akustische Poesie“ von Rdeča Raketa auf die experimentelle Videokunst von Billy Roisz. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen

So war das Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage 2019

Die Donaueschinger Musiktage 2019 bei SWR Classic

Die Donaueschinger Musiktage in SWR2

Wie jedes Jahr wurden die Donaueschinger Musiktage auch im Radio und online auf SWR2.de übertragen. Hier finden Sie eine Liste der Konzerte und weiteren Sendungen:

Die Konzerte in SWR2

Donaueschinger Musiktage 2019 Eröffnungskonzert

Das Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage hielt drei Uraufführungen bereit. Unter ihnen war das "TRIO für Big Band, Chor, Orchester und Video" von Simon Steen-Andersen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2019 | Werk [Audio] Konzert mit dem Ensemble Intercontemporain und Matthias Pintscher

Werke von Nina Šenk, Pierre-Yves Macé, Johannes Boris Borowski und Beat Furrer. Martin Adámek (Klarinette), Ensemble Intercontemporain, Dirigent: Matthias Pintscher. Moderation: Jörg Lengersdorf.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2019 | Werk [Audio] Konzert mit dem Ensemble Resonanz und dem SWR Experimentalstudio

Werke von Nicole Lizée, Gordon Kampe und Mark Andre. Ensemble Resonanz, SWR Experimentalstudio, Dirigent: Bas Wiegers.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2019 | Werk [Audio] NOWJazz-Session mit Rdeča Raketa und Christian Lillinger

Schlagzeuger Christian Lillinger war mit seiner Band und seinem neuen Stück "Open Form for Society" bei der NOWJazz-Session bei den Donaueschinger Musiktagen 2019. Außerdem hat das Wiener Duo Rdeča Raketa gemeinsam mit Video-Künstler Billy Roisz ein neues Werk gespielt.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2019 | Mitschnitt [Audio] Abschlusskonzert mit Deutschem Kammerchor, SWR SO und Tito Ceccherini

Werke von Eva Reiter, Lidia Zieliñska, Saed Haddad und Jürg Frey. Moderation: Bernd Künzig.  mehr...

Alle Audios zu den Donaueschinger Musiktagen

Musikgespräch Rückblick auf die Donaueschinger Musiktage 2022

27 Uraufführungen an drei Tagen: Auch im Jahr 1 nach dem 100-Jahr-Jubiläum haben die Donaueschinger Musiktage nichts von ihrer Aktualität verloren. SWR2-Musikredakteur Bernd Künzig blickt zurück auf das vergangene Festival-Wochenende und berichtet von der Vielfalt des Programms, den Höhepunkten und Publikumsreaktionen – und welches Uraufführungswerk diesmal den begehrten Orchesterpreis gewonnen hat.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Neue Musik Mehr musikalische Gegenwart geht kaum: Abschluss der Donaueschinger Musiktage 2022

26 Uraufführungen und ein Programm, das vom Violinkonzert bis zur Hologramm-Solistin reichte. Viel gab es bei den diesjährigen Donaueschinger Musiktagen zu erleben. Ein Überblick zum Abschluss des traditionsreichen Festivals für Neue Musik.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 Kritikrunde zu Donaueschingen 2022

Die Musiktage 2022 sind vorbei! Direkt nach dem Abschlusskonzert diskutierten die Musikjournalistin Hannah Schmidt (ZEIT, VAN u.a.) und der Kritiker und Moderator Raoul Mörchen (WDR3 u.a.) mit dem SWR2 Musikredakteur Bernd Künzig über die Stücke des diesjährigen Festivals.
Ist der Orchesterpreis nachvollziehbar? Und wie wird nach der denkwürdigen Jubiläumsausgabe im letzten Jahr weiter mit dem Thema Aneignung und Eurozentrismus in der Musik umgegangen?  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2022 SWR Symphonieorchester spielt Romero, Kishino, Herrmann und Ruzicka

Im Abschlusskonzert gibt die Geigerin Carolin Widmann ihr Debüt bei den Musiktagen. Sie spielt Peter Ruzickas Violinkonzert "Eingedunkelt" bei dem auch Mitglieder des SWR Vokalensembles singen. Arnulf Herrmann spürt derweil einem Kinderlied mit einer Schallplatte nach. Und Malika Kishino und Lula Romero öffnen die Ohren für neue Raumerfahrungen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage – LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 SWR2 NOWJazz – Mit Tomeka Reid, Melanie Dyer und Joe Morris

Die Cellistin Tomeka Reid ist eine der auffallendsten Musikerinnen der US-amerikanischen Avantgardeszene. Ihre Arbeit ist sowohl von kompositorischen Traditionen als auch von der Improvisationspraxis informiert. Momentan lebt sie als Improviser in Residence in Moers - bei den Donaueschinger Musiktagen tritt sie mit der Bratschistin Melanie Dyer und dem Gitarristen Joe Morris auf.  mehr...

Donaueschinger Musiktage – LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 Das Ensemble Modern spielt Werke von Kendall und Haas

Beim Hören von Georg Friedrich Haas' Musik verliert man schnell die Bodenhaftung. Auch in seinem neuen Ensemblestück "weiter und weiter und weiter...." kreiert Haas klingende Paralleluniversen, indem er zwei Klaviere im Vierteltonabstand einsetzt. Bei dem neuen Werk von Hannah Kendall," shouting forever into the receiver" mischen sich ein unmittelbarer, direkter Sound mit einer extrovertierten Klangsprache, laut und deutlich, mit dramatischen Zuspitzungen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage – LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 Dirk von Lowtzow, Frontmann der Band Tocotronic im Gespräch

SWR2 Musikredakteurin Leonie Reineke spricht mit Dirk von Lowtzow, Sänger, Gitarrist und Texter der Band Tocotronic. Für Iris ter Schiphorsts neues Stück "Hyper-Dub" hat er den Text geschrieben.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2022 Das New Yorker Talea Ensemble im Konzert

Das vielseitige New Yorker Talea Ensemble spielt vier denkbar unterschiedliche Kompositionen: Mauro Lanza kombiniert traditionelle Instrumente mit unkonventionellen Klang-quellen. Alexander Goehrs Stück ist von einer äußerst subtilen Instrumentierung geprägt. Iris ter Schiphorst hat eine Komposition geschrieben, die einen Textpart für Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow enthält, und Joanna Wozny begibt sich einmal mehr auf eine Reise ins Innere der Klänge.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 Podiumsdiskussion mit Stefan Fricke: "Landschaft mit Ensembles"

Stefan Fricke hat zu seiner Gesprächsrunde im Museum Art.Plus in Donaueschingen Gäste eingeladen, mit denen er sich über die Lage der freien Ensembles für Neue Musik austauscht. Mit dabei sind Lena Krause, Geschäftsführerin der FREO, der Komponistin Iris te Schiphorst, Clemens K. Thomas, dem Leiter des ensembles recherche, und Dietmar Wiesner, Mitbegründer des Ensembles Modern.  mehr...

Musikgespräch Franz Lang, Pauker und Schlagzeuger

„Diese Arbeit ist ein Traum.“ Franz Lang ist Schlagzeuger im SWR Symphonieorchester, und dies schon seit 43 Jahren. Als Schlagzeuglehrer, vor allem als Professor an der Trossinger Musikhochschule hat er mehrere Generationen von Musikern und Musikerinnen ausgebildet, die inzwischen selbst in den großen Orchestern spielen. Ein Gespräch über melodiöse und rhythmische Musik und über die Weitergabe von musikalischem Wissen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik extra SWR2

Gespräch Friederike Kenneweg zu Kinderliedern und zum diesjährige Festivalprogramm

Die Donaueschinger Musiktage 2022 haben begonnen. Nach dem großen Jubiläumsfestival 2021 zu den 100 Jahren Donaueschinger Musiktage fällt diese Festivalausgabe zwar etwas kleiner aus, es gibt aber auch in diesem Jahr einiges zu entdecken.
Friederike Kenneweg hat mit der diesjährigen Festivalleitung Eva Müller gesprochen und erzählt von Zusammenflüssen, von Kinderliedern und von einigen Fragen, die sich beim Weg durch das diesjährige Festivalprogramm verfolgen lassen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2022 Erfolgreiches Eröffnungskonzert mit Klang, Video und Musikerlebnis

Die Donaueschinger Musiktage in diesem Jahr zum 101. Mal. Zwei verrückte Posaunen eröffnen den Abend im Stück zero said in a low voice von Clara Iannotta. Die polnische Komponistin und Sängerin Agata Zubel entwirft in outside the Realm of Time zusammen mit dem Videokünstler Sebastian Kierzek und dem SWR Experimentalstudio ein Agata-Zubel-Hologramm, das singend auf der Bühne erscheint. Ein Klang, Video und Musikerlebnis, das mit Forever Turnarounds von Thomas Meadowcroft endet.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 Der Komponist Martin Schüttler über sein neues Werk

Eine Komposition als Selbstversuch: Martin Schüttlers neues Orchesterstück für die Donaueschinger Musiktage verlässt die übliche Entstehungsweise zugunsten einer assoziativen Sammlung von einzelnen Eindrücken aus vielen verschiedenen akustischen Welten. „How deep is your love?“, kommentiert der Begleittext, “For Albert Ayler”, oder „unlike Laura Palmer“.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2022 Komponist Arnulf Herrmann über das Wiegenlied in seinem neuen Werk

Dem Komponisten Arnulf Herrmann geht ein Wiegenlied seit langem nicht aus dem Sinn: „Die Blümelein, sie schlafen“. Jetzt hat er dem Lied in seinem jüngsten Orchesterwerk ein zweites Leben geschenkt. Am 16. Oktober kommt es bei den Donaueschinger Musiktagen mit dem SWR Symphonieorchester zur Uraufführung. In SWR2 spricht Herrmann über die Wege und Abwege, die das Wiegenlied in seinem Werk mit dem Untertitel „Dämonen“ nimmt – und warum er es seinem Kind nicht vorsingen würde.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Die Donaueschinger Musiktage starten – „Wir haben überhaupt kein Nachwuchsproblem“

Auch die 101. Ausgabe der Donaueschinger Musiktage findet unter ungewöhnlichen Umständen statt, sagt Festivalleiterin Eva Maria Müller. Wegen der wieder aufflammenden Corona-Pandemie könnten die Komponistin Clara Janotta und ein Dirigent nicht anreisen. Nun werden die beiden Posaunisten allein auf der Bühne musizieren. Der Klangraum, den die beiden erkunden, werde dennoch ein Erlebnis, sagt Müller in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow über Donaueschingen "Songs sind primitiver als Neue Musik"

Seit fast dreißig Jahren macht Dirk von Lowtzow nun Musik – doch sein Auftritt bei den Donaueschinger Musiktagen ist für den Sänger der Band Tocotronic eine ganz neue Erfahrung: „Ich interessiere mich seit vielen Jahren für Neue Musik und Avantgarde, allerdings nur als Hörender“, sagte von Lowtzow im Gespräch mit SWR2.
In Donaueschingen tritt er gemeinsam mit dem New Yorker Talea Ensemble auf, er rezitiert dort ein selbst verfasstes Gedicht, das durch eine Komposition von Iris ter Schiphorst ergänzt wird. Im Gegensatz zu der Musik, die von Lowtzow sonst mit Tocotronic macht, sei das Stück von Iris ter Schiphorst „ungleich komplexer“, zum Beispiel durch die Notierung. „Es gibt eine Partitur, das gibt es bei Rocksongs in der Regel nicht. Und ich kann auch überhaupt keine Noten lesen, insofern ist es eine vollkommen andere Herangehensweise – man weiß bei klassischer Musik und vor allem bei Neuer Musik nicht, wie ein Stück enden wird.“ Rocksongs hingegen seien primitiver.
Am Samstag wird Dirk von Lowtzow gemeinsam mit dem Talea Ensemble bei den Donaueschinger Musiktagen auftreten, außer der Komposition von Iris ter Schiphorst werden Werke von Mauro Lanza, Alexander Goehr und Joanna Wozny zu hören sein.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Musikgespräch Michael Rebhahn über den Auftakt der Donaueschinger Musiktage 2022

Im Gespräch zum Auftakt des Festivals weckt SWR2-Musikredakteur Michael Rebhahn Vorfreude und erklärt, was es mit den Auftragskompositionen zur Parkinson-Krankheit auf sich hat.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikgespräch Der Dirigent Bas Wiegers zu den Herausforderungen bei Uraufführungen

Konzerte mit Beethovens 5. gibt es zuhauf, hier ist für den Dirigenten klar, wie die Instrumente eingesetzt werden. Doch bei Uraufführungen gestaltet sich ein ganz anderes, ein neues Bild, bei dem die Klangfarben erst gefunden werden müssen. Bas Wiegers leitet das Abschlusskonzert bei den diesjährigen Musiktagen in Donaueschingen und berichtet über die Herausforderungen für einen Dirigenten bei Uraufführungen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR