STAND

Große internationale Ensembles und ungewöhnliche Konzertformate standen im Mittelpunkt der diesjährigen Festivaltage vom 17. - 20.10.2019. Auf dem Prgramm standen unter anderem Musik als Computerspiel, unter Wasser, von künstlicher Intelligenz. Alle Radio-Übertragungen und Berichte von SWR2 über das Festival finden Sie hier.

Das Abschlusskonzert

Mit Bassflöten und Rohrorchester gingen die diesjährigen Donaueschinger Musiktage zuende. Der Preis des SWR Symphonieorchesters ging in diesem Jahr an den Komponisten Simon Steen-Andersen für sein Stück im Eröffnungskonzert und wurde im Rahmen des Konzertes verliehen.

Audio herunterladen (116,2 MB | MP3)

SWR2 NOWJazz-Session live bei den Donaueschinger Musiktagen

Seit 1954 gibt es auch Jazz bei den Donaueschinger Musiktagen. In diesem Jahr gab es ein Werk mit psychoakustischen Elementen von Rdeča Raketa und ein Stück für neun Improvisator*innen von SWR Jazzpreisträger Christian Lillinger.

Donaueschinger Musiktage 2019 NOWJazz-Session mit Rdeča Rakete und Christian Lillinger

NOWJazz-Session bei den Donaueschinger Musiktagen 2019 (Foto: SWR, Ralf Brunner)
Der Schlagzeuger Christian Lillinger hat 2017 den SWR Jazzpreis gewonnen. Nun hat er bei der SWR2 NOWJazz-Session bei den Donaueschinger Musiktagen 2019 gespielt. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Außerdem ist das Jazz-Duo Rdeča Raketa bei der NOWJazz-Session in Donaueschingen aufgetreten, mit Videokunst von Billy Roisz. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Lillinger Stück „Open Form for Society“ wurde in der Session uraufgeführt. Das Stück ist ein Ensembleprojekt für neun Improvisator*innen. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Angeregt von den Ideen des Philosophen Karl Popper für eine offene Gesellschaft hat Lillinger seine Kompositionen im gemeinsamen Erfahrungsraum von allen Beteiligten weiterkomponieren lassen. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Das Stück war bei den Donaueschinger Musiktagen 2019 ein voller Erfolg. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Rdeča Raketa improvisiert mit elektronischen und analogen Klangquellen, Field Recordings, Beats und dem gesprochenen Wort. In Donaueschingen trifft die „akustische Poesie“ von Rdeča Raketa auf die experimentelle Videokunst von Billy Roisz. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen

So war das Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage 2019

Die Donaueschinger Musiktage 2019 bei SWR Classic

Die Donaueschinger Musiktage in SWR2

Wie jedes Jahr wurden die Donaueschinger Musiktage auch im Radio und online auf SWR2.de übertragen. Hier finden Sie eine Liste der Konzerte und weiteren Sendungen:

Die Konzerte in SWR2

Donaueschinger Musiktage 2019 Eröffnungskonzert

Das Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage hielt drei Uraufführungen bereit. Unter ihnen war das "TRIO für Big Band, Chor, Orchester und Video" von Simon Steen-Andersen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2019 Konzert mit dem Ensemble Intercontemporain und Matthias Pintscher

Nina Šenk:
T. E. R. R. A. II für Ensemble
Uraufführung, Kompositionsauftrag des Ensemble Intercontemporain und des SWR
Pierre-Yves Macé:
Rumorarium für Ensemble
Deutsche Erstaufführung
Johannes Boris Borowski:
Allein für Ensemble mit Elektronik
Uraufführung, Kompositionsauftrag des Ensemble Intercontemporain und des SWR
Beat Furrer:
Neues Werk für Klarinette und Ensemble
Uraufführung, Kompositionsauftrag des Ensemble Intercontemporain und des SWR
Martin Adámek (Klarinette)
Ensemble Intercontemporain
Leitung: Matthias Pintscher  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2019 Konzert mit dem Experimentalstudio des SWR und Ensemble Resonanz

Der Klang der Streicher lässt sich hinlänglich verwandeln: von einer ätherischen, fast metaphysischen Qualität bis hin zu ausladenden Geräuschklängen. Nicole Lizée, Gordon Kampe und Mark Andre stellen diesen wandlungsfähigen Apparat in je unterschiedliche Kontexte. Bei Andre steht die Auskultation von Räumen und Resonanzen im Mittelpunkt. Kampe setzt mit Remember Me seine Arbeit an oralen Archiven fort. Nicole Lizée kreuzt den Streicherklang mit dem rüden Charme der DIY-Elektronik.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2019 NOWJazz-Session mit Rdeča Raketa und Christian Lillinger

Bei der NOWJazz-Session waren in diesem Jahr das Wiener Duo Rdeča Raketa und Christian Lillinger mit seiner Band zu Gast. Improvisationen mit elektronischen und analogen Klangquellen, Field Recordings und gesprochenes Wort bei den einen, gemeinsamer Erfahrungsraum für eine offene Gesellschaft bei den anderen prägen dieses Konzert.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2019 Abschlusskonzert mit Deutschem Kammerchor, SWR SO und Tito Ceccherini

Eva Reiter: WÄCHTER für Bassflöten und Rohrorchester; Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR. Lidia Zieliñska: Klangor für Orchester; Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR in Zusammenarbeit mit dem Adam Mickiewicz Institut. Saed Haddad: Melancholie für chromatische Mundharmonika und Orchester; Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR in Zusammenarbeit mit der Eduard Van Beinum Stichting. Jürg Frey: Elemental realities für Orchester; Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR.
Mike Schmid (Flöte). Eva Reiter, Susanne Fröhlich (Paetzold-Flöte). Hermine Deurloo (Mundharmonika). Deutscher Kammerchor, SWR Symphonieorchester, Leitung: Tito Ceccherini  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Alle Audios zu den Donaueschinger Musiktagen

Donaueschinger Musiktage 2020 Radiokonzert: Elaine Mitchener und das Ensemble MAM

Ein thematisch gebundenes Konzert spielt dann das Ensemble MAM gemeinsam mit Elaine Mitchener. Fünf Komponist*innen wurden dazu eingeladen, auf Texte der jamaikanischen Schriftstellerin Sylvia Wynter zu reagieren. Entstanden sind Stücke, die sich einer gewichtigen Frage widmen: der musikalischen Erforschung des Menschseins.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2020 SWR2

Donaueschinger Musiktage 2020 Radiokonzert: Ensemble Musikfabrik mit Uraufführungen von Carola Bauckholt und Gerald Barry

Ein fressendes Kaninchen, eine menschliche Stimme, die Instrumente des Ensembles Musikfabrik: In Carola Bauckholts Implicit Knowledge wird Hörbares denkbar verschiedener Herkunft miteinander in Beziehung gesetzt. Dagegen ist die Forderung von Gerald Barry ebenso schlicht wie paradox: No people.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2020 SWR2

Donaueschinger Musiktage 2020 Komponistin Cathy Milliken über Musik und Komponieren in Corona-Zeiten

Musik in Corona-Zeiten: ein Spiegel der Situation. Cathy Milliken war eine von sechs Komponist*innen, die sich im Sommer 2020 darauf eingelassen haben, für ein reduziertes Orchester ein ganz aktuelles Werk zu schreiben. Während der Proben zum Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage hat sie mit Lydia Jeschke über diese besondere Situation und die Arbeit mit dem SWR Sinfonieorchester gesprochen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2020 SWR2

Donaueschingen Greatest Hits 1987 bei den Donaueschinger Musiktagen: Luigi Nonos Post-Prae-Ludium per Donau

1987 konzipierte Luigi Nono in Freiburg das „Post-Prae-Ludium per Donau“ für Tuba und Live-Elektronik. Der Titel deutet es an: Das Werk entstand für die Donaueschinger Musiktage, der Tubist Giancarlo Schiaffini hat es uraufgeführt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Dirigent Titus Engel über Donaueschinger Kammerorchester-Miniaturen

„Uns erwartet ein breites Spektrum von aktueller neuer Musik“, sagt Dirigent Titus Engel, nachdem bei den Donaueschinger Musiktagen alles ganz anders kam, als geplant. Aus ursprünglich drei in Auftrag gegebenen Uraufführungen für großes Orchester ist ein Konzert mit fünf Kammerorchester-Miniaturen geworden, die den aktuellen Corona-Auflagen Rechnung tragen. Noch vor der Absage des Festivals hat Titus Engel mit Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters geprobt, SWR2 sendet am Freitag, 16. Oktober einen Probenmitschnitt des in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Konzerts.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Donaueschinger Musiktage Donaueschingen Greatest Hits #3: Lars Petter Hagen: To Zeitblom

Das Stück To Zeitblom von Lars Petter Hagen ist maximal unvorhersehbar. Erst ist es ein Solokonzert für die norwegische Hardangerfidel. Nach etwa sieben Minuten aber nimmt das Szenario eine unerwartete Wendung: Die Musik wird unterbrochen, Lars Petter Hagen selbst nimmt ein Mikrofon zu Hand und beginnt eine Publikumsansprache. Leonie Reineke in der Reihe Donaueschingen Greatest Hits #3 über die Uraufführung 2011.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Björn Gottstein zur kurzfristigen Absage der Donaueschinger Musiktage 2020

Am Abend des 12. Oktober wurde bekannt gegeben, dass die Donaueschinger Musiktage 2020 ausfallen werden. Das Festival hätte schon drei Tage später, am 15. Oktober beginnen müssen. Die kurzfristige Absage ist für alle Beteiligten umso schmerzhafter, sagt Festivalleiter Björn Gottstein. Wie es zu der Absage kam, was hinter den Kulissen passierte und was jetzt ansteht, erzählt Gottstein im Gespräch.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Donaueschingen Greatest Hits #1: Brian Ferneyhough Time and Motion Study II. Für Violoncello und Live-Elektronik

1977 in Donaueschingen: Der Cellist müht sich mit einer Uraufführung ab: Es wird gesungen, mit dem Fuß getrampelt, und gespielt. Alles gleichzeitig. Die neue Komplexität erreicht Donaueschingen. Aber ist die Musik von Brian Ferneyhough wirklich unspielbar oder wird mit dieser Belastung einfach ein totaler Identifikationszustand erreicht? Michael Rebhahn über diesen Meilenstein der Uraufführungen bei den Musiktagen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN