SWR2 Zur Person

Okka von der Damerau – kraftvolle Stimme, starke Persönlichkeit

STAND
REDAKTEUR/IN
Ines Pasz
MODERATOR/IN
Dorothea Hußlein

Ostfriesischer Vorname, westpreußischer Adelstitel als Nachname, aufgewachsen bei Hamburg, Mezzosopranistin Okka von der Damerau ist ein geborenes Nordlicht. Dennoch lebt sie gerne in München.

Audio herunterladen (102,8 MB | MP3)

Elf Jahre war sie Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper. Seit 2021 pendelt sie weltweit zwischen den großen Opernhäusern. Sie feilt „so lange an Tönen, bis diese in einem bewussten Verhältnis zu den Worten ihrer Rolle stehen“.

In SWR2 erzählt sie über ihre Karriere und die Vereinbarkeit mit der Familie, ihre musikalischen Vorstellungen und ihren Blick auf das Leben.

„Ich liebe Herausforderungen und ich liebe es, permanent an meiner Technik und Stimme zu schrauben. Stimme, das ist wirklich sehr viel Arbeit. Das ist nicht nur so von Natur gegeben, da muss man ganz schön viel schmirgeln und raspeln, aber es ist natürlich sehr beglückend, dass man die Chancen bekommt.“

SWR2 Zur Person Die Mezzo-Sopranistin Lea Desandre: vom Ballett zur gefragten Sängerin

Seit sie mit 21 Jahren in William Christies Barockakademie "Le Jardin des Voix" aufgenommen wurde, hat die junge Mezzo-Sopranistin Lea Desandre eine kometenhafte Karriere gemacht. Gut, dass Lea Desandre in ihrer Ballettausbildung gelernt hat, die ideale Balance zwischen Spannung und Entspannung zu finden. Gerade wurde bekannt, dass sie mit dem Opus Klassik als Sängerin des Jahres ausgezeichnet wird.

SWR2 Zur Person SWR2

Anne Sofie von Otter - Die Mezzosopranistin

Sie hat das umfangreichste Repertoire ihrer Generation: Opernpartien des 16. bis 21. Jahrhunderts, Lieder aus dem Konzentrationslager Theresienstadt, schwedische Volksmusik, Popsongs von Abba, Elvis Costello oder Brad Mehldau. Für ihr originelles Album „Douce France“ gab es 2015 den Grammy Award.

SWR2 Zur Person SWR2

STAND
REDAKTEUR/IN
Ines Pasz
MODERATOR/IN
Dorothea Hußlein