SWR2 Zur Person | Zum Tod von Teresa Berganza

Die Mezzo-Sopranistin Teresa Berganza

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (103,7 MB | MP3)

Teresa Berganza ist am 13. Mai im Alter von 87 Jahren in ihrer Heimat, unweit von Madrid gestorben. Mit 22 debütierte die Mezzosopranistin in Aix-en-provence - als Dorabella in Mozarts Oper "Cosi fan tutte". Damit legte sie den Grundstein für eine über drei Jahrzehnte währende Bühnenkarriere. Berganza war eine herausragende Mozart und Rossini-Interpretin. Als Carmen hat sie Maßstäbe gesetzt, zum ersten Mal sang sie Bizets Oper 1977 in Edinburgh, Jahre später folgte die legendäre Aufnahme mit Claudio Abbado. Als Lied-Interpretin war sie 1985 auch einmal bei den Schwetzinger SWR Festspielen.

In der Sendung "Zur Person" von 2017 spricht Teresa Berganza über ihren Werdegang, ihre Parade-Rollen, ihre Liebe zur spanischen Musik, ihre Lieblingskomponisten und über ihr Leben.

Musikliste (Erstsendung 2017)

Manuel de Falla:
"Jota" aus den "Siete canciones populares espagnolas"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Narciso Yepes (Gitarre)

Joacquin Turina:
"Farruca", "El fantasma", "Cantares", 3 Lieder
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Juan Antonio Alvarez Parejo (Klavier)

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Soave sia il vento…Non son cattico comico", Trio aus der Oper "Cosí fan tutte"
Pilar Lorengar (Sopran)
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Gabriel Bacquier (Bariton)
London Philharmonic Orchestra
Leitung: Sir Georg Solti

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Voi che sapete", Arie des Cherubino aus der Oper "Die Hochzeit des Figaro"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
New Philharmonia Orchestra
Leitung: Otto Klemperer

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Non so più cosa son, cosa faccio", Arie des Cherubino aus der Oper "Die Hochzeit des Figaro"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
New Philharmonia Orchestra
Leitung: Otto Klemperer

Luigi Cherubini:
"Medea, o Medea- Solo un pianto", Szene der Neris aus der Oper "Medea"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Orchester des Königlichen Opernhauses Covent Garden
Leitung: Alexander Gibson

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Parto, ma tu ben mio", Arie des Sextus aus der Oper "La clemenza die Tito"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Staatskapelle Dresden
Leitung: Karl Böhm

Gioacchino Rossini:
"Dunque io son", Duett aus der Oper "Der Barbier von Sevilla"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Hermann Prey (Bariton)
London Symphony Orchestra
Leitung: Claudio Abbado

Gioacchino Rossini:
"Una voce poco fa", Arie der Rosina aus der Oper "Der Barbier von Sevilla"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
London Symphony Orchestra
Leitung: Claudio Abbado

Gioacchino Rossini:
"Nacqui all' affanno", Schluss-Szene aus der Oper "La Cenerentola"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Scottish Opera Chorus
London Symphony Orchestra
Leitung: Claudio Abbado

Georges Bizet:
"L' amour est un oiseau rebelle", Havanaise aus der Oper "Carmen"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Ambosian Singers
George Watson' s College Boy Chorus
London Symphony Orchestra
Leitung: Claudio Abbado

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Vedrai carino, se sei buonino", Arie der Zerlina aus der Oper "Don Giovanni"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Juan Antonio Alvarez Parejo (Klavier)

Georg-Friedrich Händel:
"Sta nell' Ircana pietrosa tanta", Arie des Ruggiero aus der Oper "Alcina"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
London Symphony Orchestra
Leitung: Richard Bonynge

Henry Purcell:
"When I am laid in earth", Arie aus der Oper "Dido und Aeneas"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Ensemble instrumental de Lausanne
Leitung: Michel Corboz

Maurice Ravel:
"Chanson Espagnole" aus den "Chants populaires"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Dalton Baldwin (Klavier)

Richard Strauss:
"Traum durch die Dämmerung", "Ich trage meine Minne", "Schlagende Herzen", "Zueignung", 4 Lieder
Teresa Berganza (Mezzosopran)
Juan Antonio Alvarez Parejo (Klavier)

Ruperto Chapi y Lorente:
"Carceleras" aus dem Zyklus "Las hijas de Zebedeo"
Teresa Berganza (Mezzosopran)
English Chamber Orchestra
Leitung: Enrique Garcia Asensio

STAND
AUTOR/IN