Festival Rainer Kern, Leiter von Enjoy Jazz: „Dass es im Jazz keine Frauen gäbe, ist purer Blödsinn“

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
10:05 Uhr
Sender
SWR2

Rainer Kern ist Gründer und künstlerischer Leiter von Enjoy Jazz. Zum 21. Mal findet das größte Jazzfestival Deutschlands in diesem Jahr statt.

Zum ersten Mal in diesem Jahr verpflichtet sich das Enjoy Jazz im Rahmen der Keychange Initiative zu einer Genderquote. 43 Prozent der gebuchten Künstlerinnen und Künstler sind weiblich.

Das Argument, dass Quoten auf Grund eines Mangels an weiblichen Künstlerinnen im Jazz schwierig zu erfüllen seien, bezeichnet Rainer Kern im Gespräch mit SWR2 als „purer Blödsinn. Die Genderquote macht das Programm viel spannender.“

Ein Festival für Jazz und Anderes

„Ich interessiere mich für all das, was Jazz ist und das man nicht unbedingt im Plattenladen im Jazzregal findet“, sagt Rainer Kern. Dazu passe auch der diesjährige Artist in Residence, der norwegische Live Sampling Künstler Jan Bang. „Er hat in den 90er Jahren von Norwegen aus dazu beigetragen, dass sich Jazz in neue Richtungen entwickelt hat.“

INTERVIEW
STAND